Ein­künf­te aus einem us-ame­ri­ka­ni­schen „401(k) pen­si­on plan“

Leis­tun­gen aus einem US-ame­­ri­­ka­­ni­­schen Alters­vor­sor­ge­plan „401(k) pen­si­on plan“ sind sons­ti­ge Ein­künf­te gemäß § 22 Nr. 5 Satz 1 EStG. Die Ein­künf­te sind nach § 22 Nr. 5 Satz 2 EStG in Höhe des Unter­schieds­be­trags zwi­schen Kapi­tal­aus­zah­lung und Ein­zah­lun­gen zu besteu­ern, sofern der Steu­er­pflich­ti­ge wäh­rend der Anspar­pha­se nicht der inlän­di­schen Besteue­rung unter­lag, sodass die in

Lesen
Zoll

Ver­zin­sung eines Erstattungsanspruchs

Die Ver­zin­sung von Ein­fuhr­ab­ga­ben, die infol­ge einer Ände­rung der KN erstat­tet wer­den, ist nicht gemäß Art. 241 Satz 1 ZK aus­ge­schlos­sen. Die Fra­ge nach einer Ver­zin­sung des Erstat­tungs­be­trags ist durch die EuGH-Rech­t­­s­pre­chung geklärt: Mit Urteil Wort­mann hat der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on im Zusam­men­hang mit der Erstat­tung von Anti­dum­ping­zoll auf­grund der

Lesen
Bern

Hin­zu­rech­nungs­be­steue­rung bei der Schwei­zer Zwischengesellschaft

Die Hin­zu­rech­nung von in den Wirt­schafts­jah­ren 2004 bis 2006 erziel­ten Zwi­schen­ein­künf­ten i.S. des § 8 Abs. 1 AStG einer in der Schweiz ansäs­si­gen Zwi­schen­ge­sell­schaft beschränkt zwar die Kapi­tal­ver­kehrs­frei­heit, ist aber gerecht­fer­tigt und ver­stößt daher nicht gegen Uni­ons­recht . Sind unbe­schränkt Steu­er­pflich­ti­ge an einer Kör­per­schaft, Per­so­nen­ver­ei­ni­gung oder Ver­mö­gens­mas­se im Sin­ne des Kör­per­schaft­steu­er­ge­set­zes, die weder

Lesen
Basel Rheinbrücke

Ver­mie­tungs­ein­künf­te der schwei­zer Zwischengesellschaft

Ein­künf­te eines in Deutsch­land ansäs­si­gen Steu­er­pflich­ti­gen aus der Ver­mie­tung eines in der Schweiz bele­ge­nen Grund­stücks sind von der Bemes­sungs­grund­la­ge der deut­schen Steu­er aus­zu­neh­men, wenn das Grund­stück einer Betriebs­stät­te „dient“, die ihre Gewin­ne aus einer der in Art. 24 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 Buchst. a Halb­satz 1 DBA-Schweiz 1971/​2002 beschrie­be­nen Tätig­kei­ten erzielt (Art. 24

Lesen

Das vir­tu­el­le Büro

Am 27. Janu­ar 2021 sind die neu­en Rege­lun­gen der Coro­­na-Arbeits­­schut­z­­ver­­or­d­­nung in Kraft getre­ten, nach der die Arbeit­ge­ber ver­pflich­tet sind, dort, wo es mög­lich ist, Home­of­fice anzu­bie­ten. So schreibt es das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Arbeit und Sozia­les in sei­ner SARS-CoV-2-Arbeits­­schut­z­­ver­­or­d­­nung (Coro­­na-Arb­SchV) vom 21. Janu­ar 2021 vor. Zur Bekämp­fung und Ver­hin­de­rung einer weiteren

Lesen
Chemiepark Wesseling

Steu­er­li­che Grund­la­gen in Pharmaunternehmen

In der Steu­er­po­li­tik gibt es jähr­lich zahl­rei­che Ände­run­gen. Die Unter­neh­mens­lei­tung muss sich aus stra­te­gi­scher Sicht bereits sehr früh mit dem The­ma Steu­er­pla­nung und ‑opti­mie­rung aus­ein­an­der­set­zen. In die­se Bran­che fal­len nicht nur die klas­si­schen Phar­ma­un­ter­neh­men, son­dern auch Unter­neh­men im Bereich der Bio­in­dus­trie oder im Che­mie­han­del. Steu­er­tech­nisch wer­den sie der glei­chen Branche

Lesen

Die angeb­li­che Ent­sen­dung tür­ki­scher Arbeit­neh­mer – und die deut­sche Sozialversicherung

Der (ver­meint­li­che) tür­ki­sche Arbeit­ge­ber muss in der Tür­kei als Land sei­nes Sit­zes eine nen­nens­wer­te Geschäfts­tä­tig­keit aus­üben, um „ent­sen­de­fä­hig“ zu sein. Das Unter­hal­ten eines Anwer­be­bü­ros genügt nicht. Nach Art. 5 des deutsch-tür­­ki­­schen Sozi­al­ver­si­che­rungs­ab­kom­mens vom 30.04.1964 rich­ten sich die Kran­­ken- und Ren­ten­ver­si­che­rungs­pflicht „von Beschäf­tig­ten …, soweit die Arti­kel 6 und 9 nichts ande­res bestim­men, nach

Lesen

Steu­er­li­che Behand­lung des Zeitwertkontos

In der moder­nen Arbeits­welt wer­den die Zeit­wert­kon­ten immer inter­es­san­ter. Sowohl Arbeit­ge­ber als auch Arbeit­neh­mer kön­nen davon in hohem Maße pro­fi­tie­ren. Jedoch nur dann, wenn eini­ge Fak­to­ren genau berück­sich­tigt wer­den. Eine gro­ße Rol­le spielt bei­spiels­wei­se die steu­er­li­che Behand­lung des Zeit­wert­kon­tos. Hier gibt es unter Umstän­den gro­ße Unter­schie­de, die berück­sich­tigt wer­den müssen.

Lesen

Was soll­te man alles zum Mar­ken­schutz wissen?

Wer sich schon ein­mal mit dem Mar­ken­recht befasst hat wird wis­sen, dass es sich dabei um ein sehr umfang­rei­ches und zugleich auch schwie­ri­ges The­ma han­delt. Bevor man jedoch klärt, was man zum Mar­ken­recht wis­sen muss ist es wich­tig zu wis­sen, was über­haupt eine Mar­ke ist. Schließ­lich ist eine Mar­ke eine

Lesen
Zahnarzt

Indus­trie­de­sign und Medizintechnik

In der Medi­zin­tech­nik gibt es dank moder­ner Digi­tal­tech­nik gro­ße Ver­än­de­run­gen. Die vir­tu­el­le Medi­zin ist im Vor­marsch und ver­bes­ser­te Daten­aus­wer­tung soll auch im Sin­ne einer bes­se­ren Pati­en­ten­be­treu­ung genutzt wer­den. Im Zuge die­ses Trends wer­den auch Medi­zin­tech­nik im Pro­dukt­de­sign nach den neu­es­ten Ent­wick­lun­gen des Indus­trie­de­signs kon­zi­piert. Um den Begriff des Indus­trie­de­signs zu

Lesen

Ver­än­de­run­gen des unter­neh­me­ri­schen Umfelds – recht­li­che Herausforderungen

Die sys­te­ma­ti­sche Orga­ni­sa­ti­ons­be­ra­tung ent­springt dem Gedan­ken der sys­te­mi­schen Orga­ni­sa­ti­ons­ent­wick­lung. Es han­delt sich um ein Kon­zept, wel­ches die Ver­än­de­rungs­pro­zes­se im Unter­neh­men nach­zeich­nen soll. Ver­än­de­run­gen im Unter­neh­men erge­ben sich meist aus orga­ni­schen Ent­wick­lun­gen. Ein­fluss­fak­to­ren kön­nen von außen oder Innen erfol­gen. Jeden­falls hat das Unter­neh­men dar­auf zu reagie­ren und die rich­ti­gen Schrit­te zu setzen.

Lesen
Cyberspace

Suche in Rechts­da­ten­ban­ken ver­sus Goog­le Suche

Fra­gen Sie ein­mal einen Steu­er­be­ra­ter oder Rechts­an­walt bezüg­lich der Suche nach juris­ti­schen Erkennt­nis­sen eines obers­ten Gerichts­ho­fes und des­sen Quel­len. Ver­mut­lich wer­den Sie inter­es­san­te Quel­len­an­ga­ben erfah­ren. In der Wis­sen­schaft zäh­len oft­mals nur die Pri­mär­quel­len. Das bedeu­tet näm­lich, dass für die Quel­len­an­ga­be immer die not­wen­di­ge und ursprüng­li­che Quel­le anzu­ge­ben ist. Im Falle

Lesen
Schlüssel

Moder­ne Schutz­sys­te­me für Unter­neh­men erhö­hen die Sicherheit

In Bezug auf die Sicher­heit ste­hen heu­te vie­le Unter­neh­men vor der Fra­ge, wie sie die­se auch für sen­si­ble Berei­che gewähr­leis­ten kön­nen. Unter­neh­mens­spio­na­ge ist eines der The­men, das hier immer wie­der auf­ge­grif­fen wird. Das Ein­schleu­sen von Mit­ar­bei­tern durch ande­re Unter­neh­men führt jähr­lich zu hohen Schä­den. Wich­tig ist dabei der Aspekt, sensible

Lesen
Kavala

Der ers­te Yach­tur­laub – wel­che Geset­ze muss man beachten?

Yacht­char­ter Rei­sen sind mitt­ler­wei­le belieb­ter denn je. Immer mehr Men­schen und Fami­li­en wol­len sich auf die Tie­fen des Mee­res bege­ben und schau­en, wel­che Rei­se­mög­lich­kei­ten einem auch dahin­ge­hend ange­bo­ten wer­den. Neben der Sicher­heit an Board kommt es jedoch auch auf eini­ge Regeln bezie­hungs­wei­se Geset­ze an, an die sich jeder Rei­sen­de halten

Lesen

Der deut­sche Export schwä­chelt aktuell

Von der Gelenk­wel­le bis zum Fleisch – die Pro­duk­te, die ande­re Län­der oder Staa­ten in Deutsch­land ein­kau­fen, sind viel­sei­tig. Doch in den ver­gan­ge­nen Mona­ten hat nicht nur die Wirt­schaft im Inland gelit­ten. Auch die Export­zah­len sind stark gefal­len. Im Okto­ber ist Deutsch­land eben­falls hin­ter den Erwar­tun­gen geblie­ben. Das Export­ge­schäft steigt

Lesen

Die Tätig­keit eines Rechtsanwalts

Vie­le jun­ge Men­schen träu­men davon, Rechts­an­walt zu wer­den. Sie sehen bereits in jun­gen Jah­ren Anwalts­se­ri­en und träu­men von einer ähn­lich stei­len Kar­rie­re wie in Film und Fern­se­hen. Ledig­lich die Rea­li­tät sieht etwas anders aus und der Anwalts­be­ruf ist alles ande­re als leicht. Den­noch muss man kon­sta­tie­ren, dass es sich um

Lesen

Tarif­fie­rung eines Internet-Radiogeräts

Eine Ware, die digi­ta­le Audio­da­tei­en aus dem Inter­net abru­fen und in Form von ver­stärk­ten Tönen wie­der­ge­ben kann (sog. Strea­ming), ist ein Ton­wie­der­ga­be­ge­rät i.S. der Pos. 8519 KN und damit auch i.S. der Pos. 8527 KN. Die Zoll­schuld ist gemäß Art. 77 Abs. 1 Buchst. a, Abs. 2 des Zoll­ko­dex der Uni­on (UZK) mit

Lesen

Bil­lig­keits­er­lass bei Auslandstätigkeit

Der Antrag auf Steu­er­erlass nach § 34c Abs. 5 EStG i.V.m. den Rege­lun­gen des Aus­lands­tä­tig­keits­er­las­ses wird zeit­lich durch die Fest­set­zungs­ver­jäh­rung und nicht bereits durch die Bestands­kraft der Steu­er­fest­set­zung begrenzt. Nach § 34c Abs. 5 EStG kön­nen die obers­ten Finanz­be­hör­den der Län­der oder die von ihnen beauf­trag­ten Finanz­be­hör­den mit Zustim­mung des BMF die

Lesen
Bitcoin

Mit Bit­coin Robots Geld ver­die­nen oder Geld verlieren

Gerin­ge Zin­sen bei einer kon­ser­va­ti­ven Kapi­tal­an­la­ge und nicht zuletzt emp­find­li­che Ein­bu­ßen bei den Ein­künf­ten auf­grund der Coro­­na-Pan­­de­­mie las­sen nach Alter­na­ti­ven suchen, wie dem Han­del mit Kryp­to­wäh­run­gen. Zusätz­lich wird der Reiz, etwas Neu­es aus­zu­pro­bie­ren, durch ein­ge­schränk­te bzw. feh­len­de Betä­ti­gun­gen außer­halb der eige­nen vier Wän­de, noch geför­dert. Die zur Ver­fü­gung ste­hen­de Zeit

Lesen
iPhone

Recht und Steu­ern – Digi­ta­le Pro­zes­se im Internet

Vie­le Pro­zes­se dre­hen sich heu­te nur noch um das Inter­net. In den meis­ten Fäl­len ist es dort deut­lich leich­ter, die rich­ti­gen Schrit­te zu gehen und zu schau­en, wie man die eige­ne Arbeits­wei­se und die vie­len wei­te­ren Pro­zes­se grund­sätz­lich ver­bes­sern kann. Es gibt daher eini­ge unter­schied­li­che Pro­duk­te, die einem kon­kret hel­fen können,

Lesen

Ver­zicht auf Dar­le­hens­zin­sen in grenz­über­schrei­ten­den Dreieckskonstellationen

Für das Vor­lie­gen einer Geschäfts­be­zie­hung i.S. des § 1 Abs. 4 AStG kommt es seit der Neu­fas­sung durch das Steu­er­ver­güns­ti­gungs­ab­bau­ge­setz nicht mehr dar­auf an, ob die Dar­le­hens­neh­me­rin ihre unter­neh­me­ri­sche Funk­ti­on man­gels Eigen­ka­pi­tal­aus­stat­tung nicht erfül­len könn­te. Wird die Ein­künf­te­kor­rek­tur nach § 1 Abs. 1 AStG auf einen Zins­ver­zicht gegen­über einer aus­län­di­schen Dar­le­hens­neh­me­rin gestützt, muss dem

Lesen
Bitcoin

Bit­coins und das Geldwäschegesetz

Zum Jah­res­be­ginn 2020 ist das Gesetz zur Umset­zung der Ände­rungs­richt­li­nie zur Vier­ten EU-Geld­­­wä­­sche­­rich­t­­li­­nie in Kraft getre­ten. Danach bedür­fen u.a. Unter­neh­men aus dem Bereich der Kry­p­­to-Wäh­­rung einer Erlaub­nis und zäh­len zum Ver­pflich­te­ten­kreis des Geset­zes. Aller­dings sind Kry­p­­to-Wäh­­run­­­gen oft­mals bereits vor in Kraft tre­ten die­ses Geset­zes als Rech­nungs­ein­hei­ten im Sin­ne von §

Lesen
iPhone

Kauf eines neu­en Mobil­te­le­fons – Wel­che Über­le­gun­gen sind anzustellen

Beim Kauf eines neu­en Mobil­te­le­fons sind unter­schied­li­che Über­le­gun­gen anzu­stel­len, um für sich das bes­te Modell kau­fen zu kön­nen. Die Fak­ten las­sen sich nicht ver­leug­nen und des­halb kann es eine klu­ge Ent­schei­dung sein, die ers­ten Fak­ten im Inter­net nach­zu­le­sen. Ein ent­schei­den­der Fak­tor ist der Preis des Han­dys. Wer sich nicht gerade

Lesen

Sie sind derzeit offline!