Zigarettenschmuggel via Rotterdam

Zigarettenschmuggel via Rotterdam

Die Verkürzung der Einfuhrabgaben bei der Einfuhr von Zigaretten über den Hafen Rotterdam in das Zollgebiet der Europäischen Union stellt eine Steuerhinterziehung (ggfs. in mittelbarer Täterschaft) gemäß 370 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 6 AO, § 25 Abs. 1 Var. 2 StGB dar. Zoll und Einfuhrumsatzsteuer Indem die von dem

Weiterlesen
Den Büroalltag auf Bildern festhalten

Den Büroalltag auf Bildern festhalten

Es gibt genügend Möglichkeiten, wie man das Image eines Unternehmens nach außen transportieren kann. Dies wird durch eine große Chance ermöglicht und damit lassen sich auch Imageposten verwalten. Dazu eignen sich aber nicht nur große Firmenveranstaltungen und Feiern, sondern auch Bilder aus dem Alltag. Diese Bilder werden auch nicht nur

Weiterlesen
Spind heimlich durchsucht – wieweit darf ein Arbeitgeber gehen?

Spind heimlich durchsucht – wieweit darf ein Arbeitgeber gehen?

Das Bundesarbeitsgericht musste jüngst entscheiden, ob ein Arbeitgeber einen Spind eines Mitarbeiters im Betrieb während seiner Abwesenheit untersuchen darf. Bei einem Fall ist ein Mitarbeiter einer Handelsmarktkette unter Diebstahlverdacht geraten. Dieser Mitarbeiter arbeitete seit 10 Jahren dort. Im Rahmen dieser Beschuldigungen hatte der Geschäftsleiter während der Anwesenheit des Betriebsratsmitgliedes während

Weiterlesen
Mit Fahrzeugortung zu einem effektiven Flottenmanagement

Mit Fahrzeugortung zu einem effektiven Flottenmanagement

Im Rahmen der Arbeit mit Fahrzeugflotten, beispielsweise in der Mietwagen-Branche oder auch als Zulieferer, kann das Flottenmanagement noch effektiver werden, wenn Fahrzeugortung zum Einsatz kommt. Die Fahrzeugortung bietet einen optimalen Überblick darüber, wo sich welche Fahrzeuge befinden.   Den Einsatz planen – die effiziente Steuerung nutzen Mit Hilfe einer Fahrzeugortung

Weiterlesen
Büros in Hannover finden und Hilfe holen

Büros in Hannover finden und Hilfe holen

Hannover ist mittlerweile nicht nur eine beliebte Stadt für Studenten, sondern auch für Arbeiter, Selbstständige und Freiberufler. Gerade in der heutigen Zeit suchen immer mehr Menschen das passende Büro, damit sie sich dort zurückziehen und der eigenen Arbeit nachgehen können. Es ist daher auch in dem Fall nicht einmal mehr

Weiterlesen
Was versteht man unter Gebäudeentwässerung?

Was versteht man unter Gebäudeentwässerung?

Unter der Gebäudeentwässerung versteht man die Regenentwässerung und die Schmutzwasserentwässerung. Dabei setzt sich das Regenwasser aus dem Dachwasser und dem Regenwasser aus den Wegen und dem Hof zusammen. Das Ziel einer Gebäudeentwässerung ist es das gesammelte Regenwasser zu nutzen, bevor es in die Kanalisation geführt wird. Mithilfe von Regenwassernutzungsanlagen, in

Weiterlesen
Hier eure Abizeitung designen

Hier eure Abizeitung designen

Eine Abizeitung ist praktisch Pflicht für jede Abschlussklasse eines Gymnasiums. Dies mag vielleicht so manchem Leser etwas verwundern, dass auch in Zeiten des digitalen Zeitalters immer noch eine Abizeitung vonnöten ist, dennoch ist sie auch heute unerlässlich. Man kann sie in Printform oder auch online gestalten. Vermutlich braucht man sich

Weiterlesen
So werden Sie Anwalt

So werden Sie Anwalt

Damit Sie Anwalt werden können benötigen Sie zu anfangs erst einmal eine Hochschulzugangsberechtigung, damit Sie sich an einer Universität für Rechtswissenschaft oder auch Jura einschreiben und die Laufbahn einschlagen könne. Das Studium dauert mindestens sieben Jahre, kann aber auch in den Einzelfällen etwas länger dauern, das ist abhängig vom vielen

Weiterlesen
Der ausländische Führerschein

Der ausländische Führerschein

Ein Betriebsleiter, der einen ausländischen Fahrer einstellt, hat zu prüfen, ob der Betreffende eine in Deutschland gültige Fahrerlaubnis besitzt. Mit dieser Begründung hat das Amtsgericht München in dem hier vorliegenden Fall einen Betriebsleiter einer Bäckerei zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 25 Euro verurteilt. Der 26-jährige Mann war

Weiterlesen
CETA kann vorläufig umgesetzt werden

CETA kann vorläufig umgesetzt werden

Das Bundesverfassungsgericht hat mehrere Anträge auf Erlass einer einstweiligen Anordnung abgelehnt, die sich gegen eine Zustimmung des deutschen Vertreters im Rat der Europäischen Union zur Unterzeichnung, zum Abschluss und zur vorläufigen Anwendung des Freihandelsabkommens zwischen der Europäischen Union und Kanada (Comprehensive Economic and Trade Agreement – CETA) richteten, über die

Weiterlesen
Treaty-Override bei Doppelbesteuerungsabkommen

Treaty-Override bei Doppelbesteuerungsabkommen

Der Gesetzgeber ist nach Ansicht des Bundesverfassungsgerichts auch dann nicht am Erlass eines Gesetzes gehindert, wenn dieses zu völkerrechtlichen Verträgen im Sinne von Art. 59 Abs. 2 Satz 1 GG im Widerspruch steht. Dies hat das Bundesverfassungsgericht aktuell in einem Verfahren der konkreten Normenkontrolle auf die Richtervorlage des Bundesfinanzhofs zu

Weiterlesen
6 Steuertipps für die Existenzgründung mit Auslandsbezug

6 Steuertipps für die Existenzgründung mit Auslandsbezug

Wer die entscheidenden Schritte zu einer Existenzgründung in Erwägung zieht, sollte gut vorbereitet in das neue Leben als Unternehmer starten – insbesondere bei Existenzgründungen mit internationaler Ausrichtung. Im internationalen Recht warten nämlich viele Stolpersteine, die es zu überwinden gilt. Die wichtigsten Fragen betreffen dabei das Steuerrecht. Diese sechs Tipps sollten

Weiterlesen
Multimodaltransport - und die Frage des Schadensortes

Multimodaltransport – und die Frage des Schadensortes

Die Bestimmung des § 452a HGB ist nicht anwendbar, wenn ein Schaden auf mehreren Ursachen beruht, die auf mehreren Teilstrecken eines Multimodaltransports gesetzt worden sind, und jede dieser Ursachen den Schaden allein verursacht hätte. Wird die Beförderung des Gutes auf Grund eines einheitlichen Frachtvertrags mit verschiedenartigen Beförderungsmitteln durchgeführt (Multimodaltransport) und

Weiterlesen
Hauptfrachtführer, Unterfrachtführer - und die Abtretung von Schadensersatzansprüchen

Hauptfrachtführer, Unterfrachtführer – und die Abtretung von Schadensersatzansprüchen

Die Vorschrift des § 213 BGB ist auf den Anspruch auf Abtretung von Schadensersatzansprüchen des Hauptfrachtführers gegen den Unterfrachtführer anwendbar, wenn ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Hauptfrachtführer geltend gemacht worden ist. InhaltsübersichtAnspruch auf Abtretung des Schadensersatzanspruchs gegen UnterfrachtführerCMR und die DrittschadensliquidationAnspruch auf AbtretungAbtretungspflicht nicht für bereits erfüllte SchadensersatzansprücheVerjährung nach

Weiterlesen
Deutscher Unternehmer, belgischer Subunternehmer - und der Direktanspruch nach belgischem Recht

Deutscher Unternehmer, belgischer Subunternehmer – und der Direktanspruch nach belgischem Recht

Beurteilt sich das Rechtsverhältnis zwischen dem in Deutschland ansässigen Unternehmer und dem belgischen Subunternehmer nach deutschem Recht, steht dem Subunternehmer kein Direktanspruch gegen den Hauptauftraggeber nach Art. 1798 des belgischen Zivilgesetzbuchs zu. Nach deutschem Recht besteht kein Anspruch eines Subunternehmers darauf, dass seine gegen den Unternehmer bestehende Forderung durch den

Weiterlesen
Benachrichtigungspflichten eines Lagerhalters

Benachrichtigungspflichten eines Lagerhalters

Bei der Benachrichtigungspflicht des Lagerhalters gemäß Ziffer 15.1 Satz 2 ADSp handelt es sich um eine vertragswesentliche Pflicht (Kardinalpflicht) im Sinne von Ziffer 27.1 Halbsatz 2 ADSp. Gleiches gilt für die Auswahl eines geeigneten Lagerortes für das dem Lagerhalter anvertraute Gut. Der Auftraggeber des Lagerhalters muss einer schriftlichen Benachrichtigung gemäß

Weiterlesen
Das holländische Grundstück als Betriebsstätte

Das holländische Grundstück als Betriebsstätte

Bewirtschaftete Grundstücksflächen, die zu einem inländischen landwirtschaftlichen Betrieb gehören und im grenznahen Ausland (hier: den Niederlanden) belegen sind, können als Betriebsstätte i.S. von § 12 AO zu qualifizieren und die hierdurch erzielten Einkünfte deshalb gemäß § 32b Abs. 1 Satz 2 Nr. 1 EStG 2002 n.F. vom sog. Progressionsvorbehalt auszunehmen

Weiterlesen
Reiseland Brasilien

Reiseland Brasilien

Brasilien besitzt 201 Millionen Einwohner und ist damit der bevölkerungsreichste Staat in Südamerika. Der größte Teil der Bevölkerung lebt an der Atlantikküste. Brailien heißt aber nicht nur Zuckerhut und Copacabana. Das Land hat noch Einiges mehr zu bieten: Neben den Städten wie Rio de Janeiro, Sao Paulo oder Brasilia (Hauptstadt)

Weiterlesen
Reisehinweise für Brasilien

Reisehinweise für Brasilien

Für eine Reise nach Brasilien sind Kenntnisse der dortigen Landessprache (portugiesisch) unverzictbar, da die Bevölkerung größtenteils weder englische noch deutsche Sprachkenntnisse besitzt. sehr schwierig. Die Landessprache ist portugiesisch und erleichtert auch bei lediglich vorhandenen Grundkenntnissen die Verständigung. Vor Reiseantritt ist sicherzustellen, dass die Reisedokumente bei der Einreise mindestens sechs Monate

Weiterlesen