Chemiepark Wesseling

Steu­er­li­che Grund­la­gen in Pharmaunternehmen

In der Steu­er­po­li­tik gibt es jähr­lich zahl­rei­che Ände­run­gen. Die Unter­neh­mens­lei­tung muss sich aus stra­te­gi­scher Sicht bereits sehr früh mit dem The­ma Steu­er­pla­nung und ‑opti­mie­rung aus­ein­an­der­set­zen. In die­se Bran­che fal­len nicht nur die klas­si­schen Phar­ma­un­ter­neh­men , son­dern auch Unter­neh­men im Bereich der Bio­in­dus­trie oder im Che­mie­han­del. Steu­er­tech­nisch wer­den sie der gleichen

Lesen
Cyberspace

Suche in Rechts­da­ten­ban­ken ver­sus Goog­le Suche

Fra­gen Sie ein­mal einen Steu­er­be­ra­ter oder Rechts­an­walt bezüg­lich der Suche nach juris­ti­schen Erkennt­nis­sen eines obers­ten Gerichts­ho­fes und des­sen Quel­len. Ver­mut­lich wer­den Sie inter­es­san­te Quel­len­an­ga­ben erfah­ren. In der Wis­sen­schaft zäh­len oft­mals nur die Pri­mär­quel­len. Das bedeu­tet näm­lich, dass für die Quel­len­an­ga­be immer die not­wen­di­ge und ursprüng­li­che Quel­le anzu­ge­ben ist. Im Falle

Lesen
Schlüssel

Moder­ne Schutz­sys­te­me für Unter­neh­men erhö­hen die Sicherheit

In Bezug auf die Sicher­heit ste­hen heu­te vie­le Unter­neh­men vor der Fra­ge, wie sie die­se auch für sen­si­ble Berei­che gewähr­leis­ten kön­nen. Unter­neh­mens­spio­na­ge ist eines der The­men, das hier immer wie­der auf­ge­grif­fen wird. Das Ein­schleu­sen von Mit­ar­bei­tern durch ande­re Unter­neh­men führt jähr­lich zu hohen Schä­den. Wich­tig ist dabei der Aspekt, sensible

Lesen
Kavala

Der ers­te Yach­tur­laub – wel­che Geset­ze muss man beachten?

Yacht­char­ter Rei­sen sind mitt­ler­wei­le belieb­ter denn je. Immer mehr Men­schen und Fami­li­en wol­len sich auf die Tie­fen des Mee­res bege­ben und schau­en, wel­che Rei­se­mög­lich­kei­ten einem auch dahin­ge­hend ange­bo­ten wer­den. Neben der Sicher­heit an Board kommt es jedoch auch auf eini­ge Regeln bezie­hungs­wei­se Geset­ze an, an die sich jeder Rei­sen­de halten

Lesen

Die Tätig­keit eines Rechtsanwalts

Vie­le jun­ge Men­schen träu­men davon, Rechts­an­walt zu wer­den. Sie sehen bereits in jun­gen Jah­ren Anwalts­se­ri­en und träu­men von einer ähn­lich stei­len Kar­rie­re wie in Film und Fern­se­hen. Ledig­lich die Rea­li­tät sieht etwas anders aus und der Anwalts­be­ruf ist alles ande­re als leicht. Den­noch muss man kon­sta­tie­ren, dass es sich um

Lesen
Bitcoin

Mit Bit­coin Robots Geld ver­die­nen oder Geld verlieren

Gerin­ge Zin­sen bei einer kon­ser­va­ti­ven Kapi­tal­an­la­ge und nicht zuletzt emp­find­li­che Ein­bu­ßen bei den Ein­künf­ten auf­grund der Coro­­na-Pan­­de­­mie las­sen nach Alter­na­ti­ven suchen, wie dem Han­del mit Kryp­to­wäh­run­gen. Zusätz­lich wird der Reiz, etwas Neu­es aus­zu­pro­bie­ren, durch ein­ge­schränk­te bzw. feh­len­de Betä­ti­gun­gen außer­halb der eige­nen vier Wän­de, noch geför­dert. Die zur Ver­fü­gung ste­hen­de Zeit

Lesen
iPhone

Recht und Steu­ern – Digi­ta­le Pro­zes­se im Internet

Vie­le Pro­zes­se dre­hen sich heu­te nur noch um das Inter­net. In den meis­ten Fäl­len ist es dort deut­lich leich­ter, die rich­ti­gen Schrit­te zu gehen und zu schau­en, wie man die eige­ne Arbeits­wei­se und die vie­len wei­te­ren Pro­zes­se grund­sätz­lich ver­bes­sern kann. Es gibt daher eini­ge unter­schied­li­che Pro­duk­te, die einem kon­kret hel­fen können,

Lesen
iPhone

Kauf eines neu­en Mobil­te­le­fons – Wel­che Über­le­gun­gen sind anzustellen

Beim Kauf eines neu­en Mobil­te­le­fons sind unter­schied­li­che Über­le­gun­gen anzu­stel­len, um für sich das bes­te Modell kau­fen zu kön­nen. Die Fak­ten las­sen sich nicht ver­leug­nen und des­halb kann es eine klu­ge Ent­schei­dung sein, die ers­ten Fak­ten im Inter­net nach­zu­le­sen. Ein ent­schei­den­der Fak­tor ist der Preis des Han­dys. Wer sich nicht gerade

Lesen

Ziga­ret­ten­schmug­gel via Rotterdam

Die Ver­kür­zung der Ein­fuhr­ab­ga­ben bei der Ein­fuhr von Ziga­ret­ten über den Hafen Rot­ter­dam in das Zoll­ge­biet der Euro­päi­schen Uni­on stellt eine Steu­er­hin­ter­zie­hung (ggfs. in mit­tel­ba­rer Täter­schaft) gemäß 370 Abs. 1 Nr. 1, Abs. 6 AO, § 25 Abs. 1 Var. 2 StGB dar. Zoll und Ein­fuhr­um­satz­steu­er Indem die von dem Ein­füh­ren­den mit der Erstellung

Lesen

Den Büro­all­tag auf Bil­dern festhalten

Es gibt genü­gend Mög­lich­kei­ten, wie man das Image eines Unter­neh­mens nach außen trans­por­tie­ren kann. Dies wird durch eine gro­ße Chan­ce ermög­licht und damit las­sen sich auch Image­pos­ten ver­wal­ten. Dazu eig­nen sich aber nicht nur gro­ße Fir­men­ver­an­stal­tun­gen und Fei­ern, son­dern auch Bil­der aus dem All­tag. Die­se Bil­der wer­den auch nicht nur

Lesen

Spind heim­lich durch­sucht – wie­weit darf ein Arbeit­ge­ber gehen?

Das Bun­des­ar­beits­ge­richt muss­te jüngst ent­schei­den, ob ein Arbeit­ge­ber einen Spind eines Mit­ar­bei­ters im Betrieb wäh­rend sei­ner Abwe­sen­heit unter­su­chen darf. Bei einem Fall ist ein Mit­ar­bei­ter einer Han­dels­markt­ket­te unter Dieb­stahl­ver­dacht gera­ten. Die­ser Mit­ar­bei­ter arbei­te­te seit 10 Jah­ren dort. Im Rah­men die­ser Beschul­di­gun­gen hat­te der Geschäfts­lei­ter wäh­rend der Anwe­sen­heit des Betriebs­rats­mit­glie­des wäh­rend der

Lesen

Mit Fahr­zeug­or­tung zu einem effek­ti­ven Flottenmanagement

Im Rah­men der Arbeit mit Fahr­zeug­flot­ten, bei­spiels­wei­se in der Mie­t­­wa­­gen-Bran­che oder auch als Zulie­fe­rer, kann das Flot­ten­ma­nage­ment noch effek­ti­ver wer­den, wenn Fahr­zeug­or­tung zum Ein­satz kommt. Die Fahr­zeug­or­tung bie­tet einen opti­ma­len Über­blick dar­über, wo sich wel­che Fahr­zeu­ge befin­den. Den Ein­satz pla­nen – die effi­zi­en­te Steue­rung nut­zen Mit Hil­fe einer Fahr­zeug­or­tung haben

Lesen

Büros in Han­no­ver fin­den und Hil­fe holen

Han­no­ver ist mitt­ler­wei­le nicht nur eine belieb­te Stadt für Stu­den­ten, son­dern auch für Arbei­ter, Selbst­stän­di­ge und Frei­be­ruf­ler. Gera­de in der heu­ti­gen Zeit suchen immer mehr Men­schen das pas­sen­de Büro, damit sie sich dort zurück­zie­hen und der eige­nen Arbeit nach­ge­hen kön­nen. Es ist daher auch in dem Fall nicht ein­mal mehr

Lesen

Was ver­steht man unter Gebäudeentwässerung?

Unter der Gebäu­de­ent­wäs­se­rung ver­steht man die Regen­ent­wäs­se­rung und die Schmutz­was­ser­ent­wäs­se­rung. Dabei setzt sich das Regen­was­ser aus dem Dach­was­ser und dem Regen­was­ser aus den Wegen und dem Hof zusam­men. Das Ziel einer Gebäu­de­ent­wäs­se­rung ist es das gesam­mel­te Regen­was­ser zu nut­zen, bevor es in die Kana­li­sa­ti­on geführt wird. Mit­hil­fe von Regen­was­ser­nut­zungs­an­la­gen, in

Lesen

Hier eure Abi­zei­tung designen

Eine Abi­zei­tung ist prak­tisch Pflicht für jede Abschluss­klas­se eines Gym­na­si­ums. Dies mag viel­leicht so man­chem Leser etwas ver­wun­dern, dass auch in Zei­ten des digi­ta­len Zeit­al­ters immer noch eine Abi­zei­tung von­nö­ten ist, den­noch ist sie auch heu­te uner­läss­lich. Man kann sie in Print­form oder auch online gestal­ten. Ver­mut­lich braucht man sich

Lesen

Ster­be­bil­der und Trau­er­kar­ten – die Ange­bo­te im Internet

Es gibt mitt­ler­wei­le die Mög­lich­keit, die Trau­er­kar­ten und zugleich Ster­be­bil­der ein­fach online zu gestal­ten und auch zu bestel­len. Die erst­klas­si­gen Ange­bo­te las­sen sich daher auch dort in weni­gen Schrit­ten fin­den, sodass man sich kei­ne Gedan­ken mehr machen muss. Es ist heu­te ein­fach kei­ne Sel­ten­heit mehr, die ein oder ande­ren Angebote

Lesen

So wer­den Sie Anwalt

Damit Sie Anwalt wer­den kön­nen benö­ti­gen Sie zu anfangs erst ein­mal eine Hoch­schul­zu­gangs­be­rech­ti­gung, damit Sie sich an einer Uni­ver­si­tät für Rechts­wis­sen­schaft oder auch Jura ein­schrei­ben und die Lauf­bahn ein­schla­gen kön­ne. Das Stu­di­um dau­ert min­des­tens sie­ben Jah­re, kann aber auch in den Ein­zel­fäl­len etwas län­ger dau­ern, das ist abhän­gig vom vielen

Lesen

Aus­län­di­sche Gewinn­aus­schüt­tun­gen – steu­er­frei und ohne Betriebsausgabenabzug

Das in § 8b Abs. 5 Satz 1 KStG gere­gel­te pau­scha­le Betriebs­aus­ga­ben­ab­zugs­ver­bot ist auf Gewinn­aus­schüt­tun­gen anzu­wen­den, die nach § 3 Nr. 41 Buchst. a EStG steu­er­frei geblie­ben wären. Nach § 8b Abs. 5 Satz 1 KStG gel­ten von den Bezü­gen i.S. des Abs. 1 der Vor­schrift, die bei der Ermitt­lung des Ein­kom­mens außer Ansatz blei­ben, 5 Pro­zent als Ausgaben,

Lesen

Die pas­sen­den Vide­os als Wer­bung für das Unternehmen

Heut­zu­ta­ge gibt es eini­ge Mög­lich­kei­ten, um für die eige­ne Fir­ma Wer­bung zu machen. Auf­grund des­sen soll­te sich jeder die ein oder ande­ren Vari­an­ten anschau­en damit man das eige­ne Unter­neh­men nach oben brin­gen kann. Fakt ist es dahin­ge­hend, dass es vie­le inter­es­san­te Mög­lich­kei­ten gibt, mit denen man schnell auf sei­ne Kosten

Lesen

Der aus­län­di­sche Führerschein

Ein Betriebs­lei­ter, der einen aus­län­di­schen Fah­rer ein­stellt, hat zu prü­fen, ob der Betref­fen­de eine in Deutsch­land gül­ti­ge Fahr­erlaub­nis besitzt. Mit die­ser Begrün­dung hat das Amts­ge­richt Mün­chen in dem hier vor­lie­gen­den Fall einen Betriebs­lei­ter einer Bäcke­rei zu einer Geld­stra­fe von 50 Tages­sät­zen zu je 25 Euro ver­ur­teilt . Der 26-jäh­­ri­­ge Mann

Lesen

Arbeits­su­che in der Schweiz

In den letz­ten Jah­ren ist bei der Arbeits­su­che beson­ders auch die Mobi­li­tät gefragt gewe­sen. Je wei­ter der Umkreis der Arbeits­su­che ist, des­to grö­ßer ist auch die Chan­ce auf eine neue Arbeits­stel­le. Um jede Mög­lich­keit zu nut­zen, schlie­ßen Vie­le auch kei­nen Umzug aus und erwä­gen für eine gute Stel­le sogar die

Lesen

CETA kann vor­läu­fig umge­setzt werden

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat meh­re­re Anträ­ge auf Erlass einer einst­wei­li­gen Anord­nung abge­lehnt, die sich gegen eine Zustim­mung des deut­schen Ver­tre­ters im Rat der Euro­päi­schen Uni­on zur Unter­zeich­nung, zum Abschluss und zur vor­läu­fi­gen Anwen­dung des Frei­han­dels­ab­kom­mens zwi­schen der Euro­päi­schen Uni­on und Kana­da (Com­pre­hen­si­ve Eco­no­mic and Tra­de Agree­ment – CETA) rich­te­ten, über die

Lesen

Trea­ty-Over­ri­de bei Doppelbesteuerungsabkommen

Der Gesetz­ge­ber ist nach Ansicht des Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richts auch dann nicht am Erlass eines Geset­zes gehin­dert, wenn die­ses zu völ­ker­recht­li­chen Ver­trä­gen im Sin­ne von Art. 59 Abs. 2 Satz 1 GG im Wider­spruch steht. Dies hat das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt aktu­ell in einem Ver­fah­ren der kon­kre­ten Nor­men­kon­trol­le auf die Rich­ter­vor­la­ge des Bun­des­fi­nanz­hofs zu § 50d

Lesen