Doppelbesteuerungsabkommen mit Brasilien

Mit Brasilien besteht kein Doppelbesteuerungsabkommen.

Doppelbesteuerungsabkommen mit Brasilien

Das “Abkommen zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Föderativen Republik Brasilien zur Vermeidung der Doppelbesteuerung auf dem Gebeit der Steuern vom Einkommen und vom Vermögen” vom 27.06.1975 ist von der Bundesrepublik (mit Wirkung zum 01.01.2006) am 07.04.2005 gekündigt worden. In dem Abkommen war eine solche Kündigung (§ 31) vorgesehen.

Als Grund hat man angeführt, dass dem Abkommen die Aktualität fehlt und es nicht mehr seinen Zweck für die deutsche Wirtschaft erfüllen kann. Das Abkommen entsprach nicht mehr der deutschen Doppelbesteuerungspolitik. Nachdem der gemeinsame Versuch einer deutschen und einer brasilianischen Abordnung gescheitert war, dieses veraltete Abkommen zu überarbeiten, kam es zu der Kündigung.

Zwar ist Deutschland zu Verhandlungen eines neuen DBA-Abkommens bereit, aber zum Abschluss eines solchen Abkommens ist es bis heute nicht gekommen.