Arbeiten in Frankreich

Bie­tet der Arbeits­markt in Deutsch­land nicht die pas­sen­de Arbeits­stel­le, bleibt die Mög­lich­keit, sich jen­seits der Gren­zen nach einer Beschäf­ti­gung umzu­se­hen. Beson­ders inner­halb der Euro­päi­schen Uni­on ist das Arbei­ten rela­tiv unkom­pli­ziert. Für die Arbeits­su­che der Deut­schen sind ins­be­son­de­re die angren­zen­den Staa­ten wie Frank­reich sehr attrak­tiv. Für die Job­su­che ist es aber

Weiterlesen

Flämische Grundstücks- und Immobilienpolitik

Das flä­mi­sche Dekret über die Grun­d­­stücks- und Immo­bi­li­en­po­li­tik ver­stößt gegen das Euro­päi­sche Uni­ons­recht. In der Bedin­gung einer „aus­rei­chen­den Bin­dung“ des poten­zi­el­len Erwer­bers einer Lie­gen­schaft zu der „Ziel­ge­mein­de“ liegt eine nicht gerecht­fer­tig­te Beschrän­kung von Grund­frei­hei­ten. In Bel­gi­en knüpft ein Dekret der Flä­mi­schen Regi­on vom 27. März 2009 über die Grun­d­­stücks- und

Weiterlesen

Flämische Grundstückspolitik

In einem beim Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on anhän­gi­gen Vor­ab­ent­schei­dungs­ver­fah­ren über Fra­gen des flä­mi­schen Dekrets über die Grun­d­­stücks- und Immo­bi­li­en­po­li­tik hat jetzt der Gene­ral­an­walt des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on sei­ne Schluss­an­trä­ge vor­ge­legt. Nach Ansicht des Gene­ral­an­walts ver­stößt das flä­mi­sche Dekret gegen das euro­päi­sche Uni­ons­recht. Die Über­tra­gung von Grund­stü­cken und Gebäu­den davon

Weiterlesen

Kaufrecht in Irland

Das in Irland gül­ti­ge Kauf­recht setzt sich aus ori­gi­när iri­schen und aus EU-Rege­­lun­­gen zusam­men. InhaltsübersichtVer­brau­cher oder Unter­neh­mer?Anfor­de­run­gen an einen Ver­trags­schlussVer­brau­cher­ver­trä­geGewähr­leis­tungInfor­ma­tio­nen über Waren, Leis­tun­gen und Prei­se Ver­brau­cher oder Unter­neh­mer?[↑] Das iri­sche Recht unter­schei­det zwi­schen Kauf­ve­trrä­gen mit Ver­brau­chern und sol­chen mit Unter­neh­mern. Als Ver­brau­cher wird im iri­schen Recht eine natür­li­che Per­son ver­stan­den,

Weiterlesen

Kaufrecht in Kroatien

Das Kauf­recht ist in Kroa­ti­en in Artt. 454 — 551 des Geset­zes über die Schuld­ver­hält­nis­se gere­gelt. InhaltsübersichtVer­trags­schlussGewähr­leis­tung für Rechts- und Sach­män­gel Ver­trags­schluss[↑] Art. 10 SchuldG geht vom Grund­satz der Ver­trags­frei­heit aus. Der Ver­trags­schluss unter­liegt grund­sätz­lich kei­nen Form­erfor­der­nis­sen. Von die­sem Prin­zip der Form­frei­heit des Ver­trags­schlus­ses ist nach Art. 67 SchuldG nur abzu­wei­chen, soweit

Weiterlesen

Anerkennung israelischer Gerichtsentscheidungen

Dem Aner­ken­nungs­ge­richt obliegt die Prü­fung bei der Aner­ken­nung israe­li­scher Ent­schei­dun­gen in Zivil- und Han­dels­sa­chen, ob die vom Gericht des Ent­schei­dungs­staats in Anspruch genom­me­ne Zustän­dig­keit im Ver­trags­ka­ta­log ent­hal­ten ist. Gemäß Art. 10 des Ver­tra­ges sind Ent­schei­dun­gen des Gerichts des einen Staa­tes in dem ande­ren Staat zur Zwangs­voll­stre­ckung zuzu­las­sen, wenn sie im

Weiterlesen