SAP-Matrix für die Westbalkanländer

Die Europäische Kommission hat eine überarbeitete Matrix zur diagonalen Kumulierung (SAP-Kumulierung) mit den Westbalkanländern (Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Kroatien, Serbien, der ehemaligen jugoslawischen Republik Mazedonien), der Türkei und der Europäischen Gemeinschaft im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Der Matrix ist auch das jeweilige Anwendungsdatum der Protokolle zu den Ursprungsregeln zu entnehmen, in denen die diagonale Kumulierung zwischen den beteiligten Ländern vorgesehen ist.

SAP-Matrix für die Westbalkanländer

Die Kumulierung ist jeweils nur zulässig, wenn das Land der Endfertigung und das Land der Endbestimmung mit allen am Erwerb der Ursprungseigenschaft beteiligten Ländern ein Freihandelsabkommen mit gleichen Ursprungsregelungen geschlossen hat. Diese SAP-Matrix ersetzt die zuletzt im bisherige Matrix vom Juli 2009 veröffentlichte SAP-Matrix.