Keine Ausfuhrerstattung bei falschem Anmelder

Keine Ausfuhrerstattung bei falschem Anmelder

Der Inha­ber der Aus­fuhr­li­zenz muss zur Begrün­dung sei­nes Erstat­tungs­an­spruchs die Erzeug­nis­se aus­füh­ren und für die­se eine Aus­fuhr­an­mel­dung für Erstat­tungs­zwe­cke abge­ben. Hat eine ande­re Per­son als der Inha­ber der Aus­fuhr­li­zenz die Aus­fuhr­an­mel­dung abge­ge­ben, kann die­se weder nach Art. 65 ZK noch nach Art. 78 ZK dahin berich­tigt wer­den, dass der Inha­ber

Weiterlesen
Vereinfachung des Ausfuhrverfahrens

Vereinfachung des Ausfuhrverfahrens

Die Bun­des­re­gie­rung beab­sich­tigt, mit meh­re­ren Ände­run­gen der Außen­wirt­schafts­ver­ord­nung das Aus­fuhr­ver­fah­ren zu ver­ein­fa­chen. So soll in der 81. Ver­ord­nung zur Ände­rung der Außen­wirt­schafts­ver­ord­nung unter ande­rem das bis­he­ri­ge Vor­aus­an­mel­de­ver­fah­ren für “ver­trau­ens­wür­di­ge” Expor­teu­re durch ein ein­stu­fi­ges Aus­fuhr­ver­fah­ren ersetzt wer­den. Die­se Expor­teu­re, die stän­dig zahl­rei­che Sen­dun­gen aus­füh­ren, kön­nen nun ihre Waren direkt bei der

Weiterlesen
Ausfuhrnachweise unter ATLAS

Ausfuhrnachweise unter ATLAS

Im Rah­men der Umstel­lung auf  „ATLAS” wird die bis­he­ri­ge schrift­li­che Aus­fuhr­an­mel­dung durch eine elek­tro­ni­sche Aus­fuhr­an­mel­dung ersetzt.In der ers­ten Rea­li­sie­rungs­pha­se umfasst das Ver­fah­ren die Über­füh­rung von Waren in das Aus­fuhr­ver­fah­ren im Nor­­mal- und ver­ein­fach­ten Ver­fah­ren sowie die Über­wa­chung und Erle­di­gung des Aus­fuhr­ver­fah­rens. Dabei kommt das Ver­fah­ren aus­schließ­lich in Fäl­len zum Ein­satz,

Weiterlesen