Belegnachweis mit Gattungsbezeichnung

Nach stän­di­ger Recht­spre­chung des BFH muss die Rech­nung Anga­ben tat­säch­li­cher Art ent­hal­ten, wel­che eine ein­deu­ti­ge und leicht „nach­prüf­ba­re Fest­stel­lung” der abge­rech­ne­ten Leis­tung ermög­li­chen1 und eine mehr­fa­che Abrech­nung der Leis­tung in einer ande­ren Rech­nung aus­schlie­ßen2. Was zur Erfül­lung die­ser Vor­aus­set­zung erfor­der­lich ist, rich­tet sich nach den Umstän­den des Ein­zel­falls3. Es ergibt

Weiterlesen

Belegnachweis bei Ausfuhrlieferungen — und der Vertrauensschutz

Ein Steu­er­pflich­ti­ger erfüllt nicht die Sorg­falt eines ordent­li­chen Kauf­manns, wenn er den gesetz­li­chen Buch- und Beleg­nach­weis nicht for­mell voll­stän­dig führt. Der Bun­des­fi­nanz­hof hat zu § 6a Abs. 4 UStG bereits ent­schie­den, dass sich die Fra­ge, „ob der Unter­neh­mer die Unrich­tig­keit der Anga­ben des Abneh­mers auch bei Sorg­falt eines ordent­li­chen Kauf­manns nicht

Weiterlesen

Anforderung an Buchnachweis bei Ausfuhrlieferungen

Ver­bucht der Unter­neh­mer Aus­fuhr­lie­fe­run­gen auf einem sepa­ra­ten Kon­to unter Bezug­nah­me auf die jewei­li­ge Rech­nung, kann dies aus­rei­chen, um den Buch­nach­weis nach § 6 Abs. 4 UStG i.V.m. § 13 USt­DV dem Grun­de nach zu füh­ren. Aus­fuhr­lie­fe­run­gen sind gemäß § 4 Nr. 1 Buchst. a UStG unter den in § 6 UStG bezeich­ne­ten Vor­aus­set­zun­gen steu­er­frei. Uni­ons­recht­lich beruht

Weiterlesen

Die Entnahmehanldung als umsatzsteuerfreie Ausfuhrlieferung?

Die Ent­nah­me eines PKW durch einen Unter­neh­mer aus sei­nem Unter­neh­men in den nicht­un­ter­neh­me­ri­schen (pri­va­ten) Bereich mit spä­te­rer Beför­de­rung (Aus­fuhr) in ein Dritt­land ist weder nach natio­na­lem Recht noch nach Uni­ons­recht eine steu­er­freie Aus­fuhr­lie­fe­rung. Der strei­ti­ge Umsatz ist nach natio­na­lem Recht schon des­halb umsatz­steu­er­pflich­tig, weil § 6 Abs. 5 UStG die Anwen­dung des

Weiterlesen