Honduras: ein Überblick

Die ehe­ma­li­ge Bana­nen­re­pu­blik Hon­du­ras ist immer noch eines der ärms­ten Län­der Mit­tel­ame­ri­kas. Zwi­schen 70 und 80 % der Bevöl­ke­rung leben unter­halb der Armuts­gren­ze. Der gro­ße Natur­reich­tum des Lan­des zeigt sich beson­ders in dem (noch) größ­ten zusam­men­hän­gen­den Regen­wald­ge­biet einer­seits und eines der bedeu­tens­ten Koral­len­rif­fe bei den zu Hon­du­ras gehö­ren­den Kari­bik­in­seln. Da über

Weiterlesen

Bananenmarktordnung — wirksam trotz GATT-Verstoß

Die Recht­spre­chung des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on zur Bana­nen­markt­ord­nung ist nach Auf­fas­sung des Bun­des­fi­nanz­hofs kein in Deutsch­land ungül­ti­ger aus­bre­chen­der Rechts­akt, auch wenn die­se gegen das GATT ver­sto­ßen soll­te. In meh­re­ren Urtei­len hat nun der Bun­des­fi­nanz­hof ent­schie­den, dass Impor­teu­re süd­ame­ri­ka­ni­scher Bana­nen, die kei­ne für einen Zoll­satz von 75 ECU/​​t erfor­der­li­che Ein­fuhr­li­zenz

Weiterlesen

Gefälschte Einfuhrlizenzen

EG-Impor­­teu­­re benö­ti­gen für die Ein­fuhr von Bana­nen, für die ein begüns­tig­ter Zoll­satz in Anspruch genom­men wer­den soll, Ein­fuhr­li­zen­zen, die in den Mit­glied­staa­ten von den jeweils zustän­di­gen Stel­len erteilt wer­den. Hier­zu hat der Bun­des­fi­nanz­hof jetzt ent­schie­den, dass der Impor­teur die Echt­heit der vor­ge­leg­ten Ein­fuhr­li­zen­zen bewei­sen muss, wenn inso­weit ernst­li­che Zwei­fel bestehen.

Weiterlesen