Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 2015

Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um hat die ab dem Jah­res­wech­sel gel­ten­den Pausch­be­trä­ge für Ver­pfle­gungs­mehr­auf­wen­dun­gen und Über­nach­tungs­kos­ten für beruf­lich und betrieb­lich ver­an­lass­te Aus­lands­dienst­rei­sen bekannt gemacht: Bei ein­tä­gi­gen Rei­sen in das Aus­land ist der ent­spre­chen­de Pausch­be­trag des letz­ten Tätig­keits­or­tes im Aus­land maß­ge­bend. Bei mehr­tä­gi­gen Rei­sen in ver­schie­de­nen Staa­ten gilt für die Ermitt­lung der Ver­pfle­gungs­pau­scha­len am

Weiterlesen

Inländische Besteuerung der Pensionskassen-Beiträgen des dänischen Arbeitgebers

Die Bei­trä­ge des däni­schen Arbeit­ge­bers eines Grenz­gän­gers zu einer betrieb­li­chen Pen­si­ons­kas­se unter­lie­gen als Teil des Arbeits­lohns wegen der Nicht­be­steue­rung in Däne­mark dem Besteue­rungs­recht Deutsch­lands und sind allen­falls teil­wei­se nach § 3 Nr. 63 Satz 1 EStG steu­er­frei. Die Zukunfts­si­che­rungs­leis­tun­gen des däni­schen Arbeit­ge­bers in Form der Bei­trags­zah­lung zur Pen­si­ons­kas­se gehö­ren zu den Ein­künf­ten

Weiterlesen

„Verstärkte Zusammenarbeit” beim EU-Patent

Nach lan­gen Debat­ten in Brüs­sel soll das grenz­über­schrei­tend gül­ti­ge EU-Patent nun end­lich vor­an­ge­bracht wer­den. Nach­dem eine gemein­sa­me Lösung aller EU-Staa­­ten nicht mög­lich war, will Deutsch­land als größ­tes Patent­land Euro­pas zusam­men mit zehn ande­ren Mit­glied­staa­ten vor­an­ge­hen. Anfang der Woche wur­de bei der Euro­päi­sche Kom­mis­si­on daher bean­tragt, eine “ver­stärk­te Zusam­men­ar­beit” ein­zu­lei­ten. Das

Weiterlesen

Dänische Altersrenten und deutscher Progressionsvorbehalt

Bezieht ein in Deutsch­land Ein­kom­men­steu­er­pflich­ti­ger eine däni­sche Alters­ren­te aus der DSS und der ATP, so sind die­se däni­sche Ren­ten­ein­künf­te aus der DSS und der ATP im Rah­men des Pro­gres­si­ons­vor­be­halts mit dem Besteue­rungs­an­teil zu berück­sich­ti­gen. Bei der Anwen­dung des deut­schen Steu­er­rechts ist stets eine rechts­ver­glei­chen­de Qua­li­fi­zie­rung der aus­län­di­schen Ein­künf­te nach deut­schem

Weiterlesen

Pensionskassen-Beiträgen des dänischen Arbeitgebers

Die Bei­trä­ge des däni­schen Arbeit­ge­bers eines Grenz­gän­gers zu einer betrieb­li­chen Pen­si­ons­kas­se unter­lie­gen als Teil des Arbeits­lohns wegen der Nicht­be­steue­rung in Däne­mark dem Besteue­rungs­recht Deutsch­lands und sind allen­falls teil­wei­se nach § 3 Nr. 63 Satz 1 EStG steu­er­frei. Da der Grenz­gän­ger sei­nen Wohn­sitz im Inland hat, ist er gemäß § 1 Abs. 1 Satz 1 EStG

Weiterlesen

Wegzugbesteuerung in anderen EU-Staaten

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat Bel­gi­en1, Däne­mark2 und die Nie­der­lan­de3 förm­lich auf­ge­for­dert, Steu­er­vor­schrif­ten zu ändern, wonach von Unter­neh­men, die ihren Sitz oder Ver­mö­gens­wer­te in einen ande­ren Mit­glied­staat der Euro­päi­schen Uni­on ver­le­gen, eine sofor­ti­ge Weg­zug­steu­er erho­ben wird. Die Kom­mis­si­on hält die­se Vor­schrif­ten für nicht mit der Nie­der­las­sungs­frei­heit gemäß Arti­kel 49 AEUV ver­ein­bar.

Weiterlesen