Einreihung von Adaptern für Programmiermaschinen

Ein Adap­ter für Pro­gram­mier­ma­schi­nen, der die elek­tri­sche Ver­bin­dung zwi­schen der Pro­gram­mier­ma­schi­ne und einem mit die­ser nicht kom­pa­ti­blen zu pro­gram­mie­ren­den Bau­stein her­stellt und des­sen mit Hil­fe eines vor­han­de­nen Memo­­ry-Chips aus­ge­führ­te Daten­ver­ar­bei­tungs­funk­ti­on nicht die das Gan­ze kenn­zeich­nen­de Haupt­funk­ti­on ist, ist kei­ne Ein­heit einer auto­ma­ti­schen Daten­ver­ar­bei­tungs­ma­schi­ne, jedoch als Zube­hör für Maschi­nen der Pos.

Weiterlesen

Einreihung von Graustufen-Datenmonitoren

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat sei­ne Recht­spre­chung zur zoll­recht­li­chen Ein­rei­hung von Moni­to­ren geän­dert: Dass ein Moni­tor nicht nur Bil­der wie­der­ge­ben kann, die von einer auto­ma­ti­schen Daten­ver­ar­bei­tungs­ma­schi­ne stam­men, son­dern auch aus ande­ren Quel­len stam­men­de Bil­der, ver­leiht ihm, so der Bun­des­fi­nanz­hof in einem aktu­ell ver­öf­fent­lich­ten Urteil, noch kei­ne „eige­ne Funk­ti­on” (ande­re Funk­ti­on als Daten­ver­ar­bei­tung)

Weiterlesen