Interimsabkommen mit Serbien

Interimsabkommen mit Serbien

Die Euro­päi­sche Gemein­schaft hat am 29. April 2008 ein geschlos­sen, dass bis­her jedoch nur ein­sei­tig ab dem 30. Janu­ar 2009 von der Repu­blik Ser­bi­en ange­wen­det wur­de. Mit der Ver­öf­fent­li­chung der neu­en SAP-Matrix1 hat die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on nun mit­ge­teilt, dass das Inte­rims­ab­kom­men mit Wir­kung vom 8. Dezem­ber 2009 auch von der

Weiterlesen
Diagonale Ursprungskumulierung mit den Ländern des westlichen Balkans und der Türkei

Diagonale Ursprungskumulierung mit den Ländern des westlichen Balkans und der Türkei

Im Rah­men des soge­nann­ten „Sta­­bi­­li­­sie­­rungs- und Asso­zi­ie­rungs­pro­zes­ses” (SAP) hat die Euro­päi­sche Gemein­schaft Sta­­bi­­li­­sie­­rungs- und Asso­zi­ie­rungs­ab­kom­men mit den Län­dern des west­li­chen Bal­kans geschlos­sen, nament­lich mit: Alba­ni­en, Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, Kroa­ti­en, der frü­he­ren jugo­sla­wi­schen Repu­blik Maze­do­ni­en, Mon­te­ne­gro und Ser­bi­en Die Sta­­bi­­li­­sie­­rungs- und Asso­zi­ie­rungs­ab­kom­men mit Kroa­ti­en und der ehe­ma­li­gen jugo­sla­wi­schen Repu­blik Maze­do­ni­en sind zwi­schen­zeit­lich

Weiterlesen
Interimsabkommen mit Serbien

Interimsabkommen mit Serbien

Die ser­bi­schen Behör­den haben beschlos­sen, die Han­dels­zu­ge­ständ­nis­se gemäß dem Inte­rims­ab­kom­men über Han­del und Han­dels­fra­gen zwi­schen der Euro­päi­schen Gemein­schaft und der Repu­blik Ser­bi­en, das am 29. April 2008 unter­zeich­net wur­de, von der Euro­päi­schen Gemein­schaft vor­läu­fig aber nicht ange­wandt wird, ab dem 30. Janu­ar 2009 ein­sei­tig anzu­wen­den. Damit kön­nen bei der Aus­fuhr

Weiterlesen
Bilaterales Präferenzabkommen mit Albanien

Bilaterales Präferenzabkommen mit Albanien

Nach einer Mit­tei­lung im Amts­blatt der EU ist das am 12. Juni 2006 in Brüs­sel unter­zeich­ne­te “Inte­rims­ab­kom­men über Han­del und Han­dels­fra­gen zwi­schen der Euro­päi­schen Gemein­schaft einer­seits und der Repu­blik Alba­ni­en ande­rer­seits” am 1. Dezem­ber 2006 in Kraft getre­ten.

Weiterlesen
Präferenzabkommen EU - Albanien

Präferenzabkommen EU — Albanien

Am 1. Dezem­ber 2006 ist das bila­te­ra­le Prä­fe­renz­ab­kom­men zwi­schen der EU und Alba­ni­en in Kraft getre­ten. Die­ses “inte­rims­ab­kom­men über Han­del und Han­dels­fra­gen zwi­schen der Euro­päi­schen Gemein­schaft einer­seits und der Repu­blik Alba­ni­en ande­rer­seits” nebst SAA Pro­to­koll Nr. 4 ersetzt für den Waren­ver­kehr mit Alba­ni­en die durch die VO (EG) Nr. 2007⁄2000

Weiterlesen