Hinzurechnungsbesteuerung ist gemeinschaftswidrig

Der Bun­des­fi­nanz­hof zieht die Kon­se­quen­zen aus dem „Colum­bus Con­tai­ner Services”-Urteil1 und dem „Cad­bu­ry Schweppes”-Urteil2 des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Gemein­schaf­ten: Die Hin­zu­rech­nungs­be­steue­rung nach §§ 7 ff. AStG ver­stößt nach einem aktu­el­len Urteil des Bun­des­fi­nanz­hofs gegen das Gemein­schafts­recht. Von die­ser Hin­zu­rech­nungs­be­steue­rung wer­den im Inland ansäs­si­ge Steu­er­pflich­ti­ge getrof­fen, die sich in einem sog. Nied­rig­steu­er­land

Weiterlesen

Steuerhinterziehungsbekämpfungsgesetz

Die Bun­des­re­gie­rung hat dem Ent­wurf eines Geset­zes zur Bekämp­fung der Steu­er­hin­ter­zie­hung (Steu­er­hin­ter­zie­hungs­be­kämp­fungs­ge­setz) zuge­stimmt und damit das for­mel­le Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren ein­ge­lei­tet. Mit dem Gesetz soll der Druck auf sol­che “Steu­er­oa­sen” erhöht wer­den, die nicht auf der Basis des OECD-Stan­dards zu umfas­sen­dem Aus­kunfts­aus­tausch in Steu­er­sa­chen bereit sind. Gleich­zei­tig sol­len die Ermitt­lungs­mög­lich­kei­ten der Steu­er­be­hör­den

Weiterlesen