Die österreichische Fluglinie - und die Lohnsteuer für den deutschen Piloten

Die österreichische Fluglinie — und die Lohnsteuer für den deutschen Piloten

Ver­gü­tun­gen für Dienst­leis­tun­gen, die ein im Inland ansäs­si­ger Flug­zeug­füh­rer eines in Öster­reich ansäs­si­gen Unter­neh­mens an Bord eines Luft­fahr­zeu­ges im inter­na­tio­na­len Ver­kehr erbringt, wer­den in Deutsch­land nach Art. 23 Abs. 1 Buchst. b Dop­pel­buchst. ee i.V.m. Art. 15 Abs. 5 DBA-Öster­­reich 2000 abwei­chend von der im Abkom­men ansons­ten ver­ein­bar­ten Frei­stel­lungs­me­tho­de nach Art. 23 Abs.

Weiterlesen
Die Standby-Wohnung eines Piloten - und seine unbeschränkte Einkommensteuerpflicht

Die Standby-Wohnung eines Piloten — und seine unbeschränkte Einkommensteuerpflicht

Nach § 8 AO hat jemand (d.h. eine natür­li­che Per­son) einen Wohn­sitz dort, wo er eine Woh­nung unter Umstän­den inne­hat, die dar­auf schlie­ßen las­sen, dass er die Woh­nung bei­be­hal­ten und benut­zen kann. Zutref­fend ist das Finanz­ge­richt davon aus­ge­gan­gen, dass ein Steu­er­pflich­ti­ger gleich­zei­tig meh­re­re Wohn­sit­ze haben kann und die­se im Inland und/​​oder

Weiterlesen
Deutsche Pilot + ausländische Fluggesellschaft = deutsche Steuerpflicht

Deutsche Pilot + ausländische Fluggesellschaft = deutsche Steuerpflicht

Für Ein­künf­te, die nach einem Abkom­men zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung von der Bemes­sungs­grund­la­ge der deut­schen Steu­er aus­zu­neh­men sind (hier für Arbeits­lohn eines Flug­zeug­füh­rers nach dem DBA-Irland 1962)), wird die Frei­stel­lung der Ein­künf­te unbe­scha­det des in § 50d Abs. 9 Satz 1 Nr. 2 EStG 2002 n.F./2009 ange­ord­ne­ten Besteue­rungs­rück­falls auch dann gewährt, wenn der

Weiterlesen
Arbeitslöhne deutscher Piloten irischer Fluggesellschaften

Arbeitslöhne deutscher Piloten irischer Fluggesellschaften

Der Arbeits­lohn eines Pilo­ten, der in Deutsch­land wohnt, aber an Bord eines Flug­zeugs im inter­na­tio­na­len Ver­kehr für eine iri­sche Flug­ge­sell­schaft tätig ist, kann in Deutsch­land nicht besteu­ert wer­den. Hin­ter­grund die­ses Urteils des Bun­des­fi­nanz­hofs ist eine Rege­lung in dem zwi­schen Deutsch­land und Irland geschlos­se­nen Dop­­pel­be­­steu­e­­rungs-Abkom­­men (DBA). Danach gebührt das Besteue­rungs­recht für

Weiterlesen