Ein gebrauchter Pkw als Reisemitbringsel

Ein gebrauchter Pkw als Reisemitbringsel

Ein Kraft­fahr­zeug ist ein Trans­port­mit­tel. Bei der Ein­fuhr eines Gebraucht­wa­gens kann die­ser nicht als Gepäck­stück im Rah­men der sog. Rei­se­f­rei­men­ge ange­se­hen wer­den. Mit die­ser Begrün­dung hat das Finanz­ge­richt Baden-Wür­t­­te­m­berg in dem hier vor­lie­gen­den Fall die Kla­ge auf Befrei­ung von den Ein­fuhr­ab­ga­ben eines aus der Schweiz ein­ge­führ­ten gebrauch­ten Fahr­zeugs abge­wie­sen und

Weiterlesen
Mehr Reisemitbringsel

Mehr Reisemitbringsel

Seit dem 1. Dezem­ber 2008 gel­ten deut­lich höhe­re Frei­gren­zen für Rei­se­mit­bring­sel aus dem Nicht-EU-Aus­­­land: Wer mit dem Flug­zeug oder Schiff ein­reist, darf Waren für den per­sön­li­chen Bedarf, für Fami­li­en­an­ge­hö­ri­ge oder als Geschenk im Wert bis zu 430 Euro mit­brin­gen. Für die Ein­rei­se auf ande­ren Ver­kehrs­we­gen gilt eine Frei­men­ge von 300

Weiterlesen
Der Zoll und Reisen außerhalb der EU

Der Zoll und Reisen außerhalb der EU

Bei Ein­fuh­ren aus Staa­ten, die nicht der EU ange­hö­ren, (den so genann­ten „Dritt­län­dern”) fal­len Steu­ern und Zöl­le an, eine zoll- und steu­er­freie Ein­fuhr ist nur mög­lich bei inner­halb der Rei­se­frei­gren­zen mit­ge­brach­ten Waren. Glei­ches gilt auch für bestimm­te Son­der­ge­bie­te wie Hel­go­land oder die Kana­ri­schen Inseln, die­se Gebie­te gel­ten, obwohl sie zur

Weiterlesen