Gewerbesteuerkürzungen für Seehandelsschiffe

Gewerbesteuerkürzungen für Seehandelsschiffe

Die gewer­be­steu­er­li­che Kür­zung für den Betrieb von Han­dels­schif­fen im inter­na­tio­na­len Ver­kehr gemäß § 9 Nr. 3 Satz 2 bis 5 GewStG 2002 (i.d.F. des JStG 2007) greift auch, wenn mit den Schif­fen aus­schließ­lich Güter trans­por­tiert wer­den. Nach § 9 Nr. 3 GewStG 2002 wird die Sum­me des Gewinns und der Hin­zu­rech­nun­gen um den Teil des Gewer­be­er­trags

Weiterlesen
Tonnagebesteuerung bei Handelsschiffen

Tonnagebesteuerung bei Handelsschiffen

§ 5a EStG setzt die Absicht des Steu­er­pflich­ti­gen zum lang­fris­ti­gen Betrieb von Han­dels­schif­fen vor­aus. Die Ver­äu­ße­rung eines Schiffs mit dem Ziel, aus dem Erlös erst das i.S. des § 5a EStG betrie­be­ne Schiff zu erwer­ben, ist kein Hilfs­ge­schäft nach § 5a Abs. 2 Satz 2 EStG. Gemäß § 5a Abs. 1 Satz 1 EStG

Weiterlesen
Internationales Handelsschiffsverkehr - Kürzung des Gewerbeertrags einer Einschiffsgesellschaft

Internationales Handelsschiffsverkehr — Kürzung des Gewerbeertrags einer Einschiffsgesellschaft

Der auf den Ein­satz eines Schiffs als Han­dels­schiff im inter­na­tio­na­len Ver­kehr ent­fal­len­de Teil des Gewer­be­er­trags einer Ein­schiffs­ge­sell­schaft unter­liegt auch dann der Kür­zung nach § 9 Nr. 3 GewStG, wenn die Gesell­schaft vor­ran­gig die Ver­äu­ße­rung des Schiffs beab­sich­tigt. Eine sol­che Ein­schiffs­ge­sell­schaft darf ihren Gewinn aus Gewer­be­be­trieb im Streit­jahr nicht nach § 5a EStG

Weiterlesen
Bewachungsunternehmen auf Seeschiffen

Bewachungsunternehmen auf Seeschiffen

In eini­gen Welt­re­gio­nen ist die Gefahr von Pira­ten­an­grif­fen für See­schif­fe und deren Besat­zung erheb­lich. Pira­ten ver­fü­gen in zuneh­men­dem Maße über hoch­mo­der­ne Tech­no­lo­gie und Waf­fen und bedro­hen damit das Leben der See­leu­te und frem­des Eigen­tum. Deutsch­land ist mit sei­ner welt­weit dritt­größ­ten Han­dels­flot­te in beson­de­rem Maße auf die Sicher­heit des Waren­ver­kehrs ange­wie­sen,

Weiterlesen