Tabaksteuer und das Zolllager - Lieferzettel für das Steueraussetzungsverfahren

Tabaksteuer und das Zolllager — Lieferzettel für das Steueraussetzungsverfahren

Durch Ver­wen­dung von Lie­fer­zet­teln erfolgt kei­ne wirk­sa­me Eröff­nung eines Steu­er­aus­set­zungs­ver­fah­rens nach § 27 Abs. 12 ZollV. Nach § 15 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2 Nr. 1 TabStG, § 14 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2 Nr. 1 BierStG und § 143 Abs. 1 i.V.m. Abs. 2 Nr. 1 Branntw­MonG ent­steht die Steu­er zum Zeit­punkt der Über­füh­rung der jewei­li­gen ver­brauch­steu­er­pflich­ti­gen Waren

Weiterlesen
Zigarretenschmuggel - Tabaksteuer als Bemessungsgrundlage für die Einfuhrumsatzsteuer

Zigarretenschmuggel — Tabaksteuer als Bemessungsgrundlage für die Einfuhrumsatzsteuer

Wur­den in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land sicher­ge­stell­te in das Zoll­ge­biet der Uni­on geschmug­gel­te Ziga­ret­ten über einen nicht bekann­ten ande­ren Mit­glied­staat in das deut­sche Steuer­ge­biet ver­bracht, hat die deut­sche Zoll­ver­wal­tung neben dem auf die Tabak­wa­ren ent­fal­len­den Zoll und der Tabak­steu­er auch die Ein­fuhr­um­satz­steu­er fest­zu­set­zen. In die­sem Fall ist die deut­sche Ein­fuhr­um­satz­steu­er erst

Weiterlesen