Textilien aus Usbekistan

Tex­ti­li­en aus Usbe­ki­stan

Die Libe­ra­li­sie­rung des EU-Ein­­fuhr­­re­­gimes für Tex­til­wa­ren führt zur Auf­he­bung des Dop­pel­kon­troll­ver­fah­rens zu Über­wa­chungs­zwe­cken für Tex­til­wa­ren aus der Repu­blik Usbe­ki­stan. Unter ande­rem des­halb will die Bun­des­re­gie­rung die Ein­fuhr­lis­te (Anla­ge zum Außen­wirt­schafts­ge­setz) ändern und hat nun eine ent­spre­chen­de Ände­rungs­ver­ord­nung beschlos­sen. Die Ver­ord­nung wur­de am 31. Dezem­ber 2010 im Bun­des­an­zei­ger ver­öf­fent­licht. Durch die

Lesen
Einfuhren aus Nepal

Ein­fuh­ren aus Nepal

Auf Grund­la­ge der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1615/​2000 der Kom­mis­si­on wird Nepal für bestimm­te Tex­til­wa­ren eine men­gen­mä­ßig begrenz­te Abwei­chung von den Ursprungs­re­geln des All­ge­mei­nen Prä­fe­renz­sys­tems der Gemein­schaft gewährt. Die­se Rege­lung waren zuletzt bis Ende 2006 befris­tet. Durch die Ver­ord­nung (EG) Nr. 1808/​2006 der Kom­mis­si­on vom 07. Dezem­ber 2006 erfolg­te nun eine

Lesen
Einfuhren aus Kambodscha

Ein­fuh­ren aus Kam­bo­dscha

Auf Grund­la­ge der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1614/​2000 der Kom­mis­si­on wird Kam­bo­dscha für bestimm­te Tex­til­wa­ren eine men­gen­mä­ßig begrenz­te Abwei­chung von den Ursprungs­re­geln des All­ge­mei­nen Prä­fe­renz­sys­tems der Gemein­schaft gewährt. Die­se Rege­lung zuletzt bis Ende 2006 befris­te­te Rege­lung wur­de durch die Ver­ord­nung (EG) Nr. 1807/​2006 der Kom­mis­si­on vom 07. Dezem­ber 2006 erneut bis

Lesen
Einfuhren aus Laos

Ein­fuh­ren aus Laos

Auf Grund­la­ge der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1613/​2000 der Kom­mis­si­on wird Laos für bestimm­te Tex­til­wa­ren eine men­gen­mä­ßig begrenz­te Abwei­chung von den Ursprungs­re­geln des All­ge­mei­nen Prä­fe­renz­sys­tems der Gemein­schaft gewährt. Die­se zunächst bis Ende 2006 gel­ten­de Rege­lung wur­de durch die Ver­ord­nung (EG) Nr. 1806/​2006 der Kom­mis­si­on vom 07. Dezem­ber 2006 erneut ver­län­gert, dies­mal

Lesen
Änderung der Einfuhrausschreibungen für Textilen

Ände­rung der Ein­fuhr­aus­schrei­bun­gen für Tex­ti­len

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat mit der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1478/​2005 u.a. die Ein­rei­chungs­frist für Anträ­ge im Rah­men der Son­der­re­ge­lung für die Ein­fuhr bestimm­ter Waren mit Ursprung in der Volks­re­pu­blik Chi­na geän­dert. Anträ­ge auf Ein­fuhr­ge­neh­mi­gun­gen für Waren, die zwi­schen dem 11. Juni 2005 und dem 19. Juli 2005 (ein­schließ­lich) ver­sandt wur­den

Lesen
Freigabe der blockierten Textilimporte aus China

Frei­ga­be der blo­ckier­ten Tex­til­im­por­te aus Chi­na

Heu­te ist die Ver­ord­nung der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on erschie­nen, mit der ab dem 14. Sep­tem­ber 2005 die in den Zoll­la­gern blo­ckier­ten Tex­til­im­por­te aus Chi­na für den frei­en Ver­kehr abge­fer­tigt wer­den kön­nen. Das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le kann jetzt wie­der die erfor­der­li­chen Ein­fuhr­ge­neh­mi­gun­gen aus­stel­len. VO (EG) Nr. 1478/​2005, Amts­blatt der Euro­päi­schen

Lesen
Import von China-Textilien

Import von Chi­na-Tex­ti­li­en

Nach Wie­der­ein­füh­rung von Höchst­men­gen bei der Ein­fuhr bestimm­ter Tex­ti­li­en und Beklei­dungs­er­zeug­nis­se mit Ursprung in Chi­na trat am 20.07.2005 die ers­te Quo­ten­er­schöp­fung ein. Betrof­fen sind seit­dem Waren der Kate­go­rie 5 (Pull­over), die ab 13.07.2005 aus Chi­na ver­sandt wer­den bzw. wor­den sind. Nun­mehr sind auch seit dem 09.08.2005 die Quo­ten für die

Lesen
Kindertextilien aus China

Kin­der­tex­ti­li­en aus Chi­na

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat für die Ein­fuhr von Waren der Kate­go­rie 4 (Tex­ti­li­en und Beklei­dung) mit Ursprung in der Volks­re­pu­blik Chi­na eine Son­der­re­ge­lung für Kin­der­klei­dung ein­ge­führt. Außer­dem ist es nun­mehr mög­lich, für bestimm­te Tex­­til- und Beklei­dungs­wa­ren mit Ursprung in der Volks­re­pu­blik Chi­na Ein­fuhr­ge­neh­mi­gun­gen gegen Vor­la­ge einer von den zustän­di­gen Behör­den

Lesen