Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 2015

Rei­se­kos­ten und Rei­se­kos­ten­ver­gü­tun­gen bei beruf­lich ver­an­lass­ten Aus­lands­rei­sen ab 2015

Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um hat die ab dem Jah­res­wech­sel gel­ten­den Pausch­be­trä­ge für Ver­pfle­gungs­mehr­auf­wen­dun­gen und Über­nach­tungs­kos­ten für beruf­lich und betrieb­lich ver­an­lass­te Aus­lands­dienst­rei­sen bekannt gemacht: Bei ein­tä­gi­gen Rei­sen in das Aus­land ist der ent­spre­chen­de Pausch­be­trag des letz­ten Tätig­keits­or­tes im Aus­land maß­ge­bend. Bei mehr­tä­gi­gen Rei­sen in ver­schie­de­nen Staa­ten gilt für die Ermitt­lung der Ver­pfle­gungs­pau­scha­len am

Lesen
Kontingentierung im Güterkraftverkehr mit der Türkei

Kon­tin­gen­tie­rung im Güter­kraft­ver­kehr mit der Tür­kei

Die Kon­tin­gen­tie­rung von Ein­zel­fahrt­ge­neh­mi­gun­gen auf der Grund­la­ge des zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Repu­blik Tür­kei geschlos­se­nen Abkom­mens über den grenz­über­schrei­ten­den Per­­so­­nen- und Güter­ver­kehr ver­stößt nach Ansicht des Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richts nicht gegen Euro­pa­recht. Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt, Urteil vom 20. Juni 2011 – 30.06.2011 [eine aus­führ­li­che Dar­stel­lung die­ses Urteil fin­det sich in der Rechts­lu­pe.]

Lesen
Warenverkehr mit dem Westbalkan

Waren­ver­kehr mit dem West­bal­kan

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat im Amts­blatt der EU eine neue SAP-Matrix zur dia­go­na­len Kumu­lie­rung bei den Ursprungs­re­geln im Waren­ver­kehr mit den Län­dern des West­bal­kans ver­öf­fent­licht, die die vor­he­ri­ge, erst am 20. August 2010 ver­öf­fent­lich­te Matrix ersetzt. Die neue Matrix fasst die gel­ten­den Pro­to­kol­le zusam­men für den Waren­ver­kehr zwi­schen der Euro­päi­schen

Lesen
Kontingentierung im deutsch-türkischen Güterkraftverkehr

Kon­tin­gen­tie­rung im deutsch-tür­ki­schen Güter­kraft­ver­kehr

Im Güter­kraft­ver­kehr zwi­schen der Tür­kei und Deutsch­land ist die Kon­tin­gen­tie­rung von Ein­zel­fahrt­ge­neh­mi­gun­gen zuläs­sig. Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt beur­teil­te jetzt die Kon­tin­gen­tie­rung von Ein­zel­fahrt­ge­neh­mi­gun­gen auf der Grund­la­ge des zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Repu­blik Tür­kei im Jahr 1977 geschlos­se­nen bila­te­ra­len Abkom­mens als mit dem Euro­pa­recht ver­ein­bar. Die Klä­ge­rin­nen – eine in der

Lesen
Kaufrecht in der Türkei

Kauf­recht in der Tür­kei

Das bür­ger­li­che Recht und damit auch das Kauf­recht der Tür­kei lehnt sich in wei­ten Berei­chen an das schwei­ze­ri­sche Recht an. Inhalts­­über­­­sicht­Ge­währ­­leis­­tun­gEi­gen­­tum­s­­vor­­­be­hal­tUN-Kauf­­recht Gewähr­leis­tung[↑] Auch nach tür­ki­schem Recht haf­tet der Ver­käu­fer, wenn die ver­kauf­te Sache man­gel­haft ist.Darüber hin­aus haf­tet der Ver­käu­fer, wenn zuge­si­cher­te Eigen­schaf­ten feh­len oder auch sol­che Eigen­schaf­ten, die für den

Lesen
Neues Doppelbesteuerungsabkommen mit der Türkei

Neu­es Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men mit der Tür­kei

Deutsch­land und die Tür­kei haben am 6. Mai 2010 ein Abkom­men zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Gebiet der Steu­ern vom Ein­kom­men para­phiert. Da das bis­he­ri­ge Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men zum 31. Dezem­ber 2010 aus­läuft und ande­rer­seits die Rati­fi­zie­rung des nun para­phier­ten neu­en DBA noch eini­ge Zeit in Anspruch neh­men wird, wur­de vor­sorg­lich

Lesen
Deutsches Kreditwesengesetz für eine türkische Aktiengesellschaft

Deut­sches Kre­dit­we­sen­ge­setz für eine tür­ki­sche Akti­en­ge­sell­schaft

Ist das deut­sche Kre­dit­we­sen­ge­setz und das deut­sche Aus­land­in­vest­ment­ge­set­zes auf den in einer Moschee im Ruhr­ge­biet getä­tig­ten Kauf von Akti­en einer tür­ki­schen Akti­en­ge­sell­schaft anwend­bar? Mit die­ser Fra­ge hat­te sich jetzt der Bun­des­ge­richts­hof zu beschäf­ti­gen – und bejah­te die­se Fra­ge. Gleich­zei­tig wies er jedoch das Scha­dens­er­satz­ver­lan­gen des Erwer­bers der tür­ki­scher Akti­en zurück.

Lesen
SAP-Matrix für die Westbalkanländer

SAP-Matrix für die West­bal­kan­län­der

Die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on hat eine über­ar­bei­te­te Matrix zur dia­go­na­len Kumu­lie­rung (SAP-Kumu­­lie­­rung) mit den West­bal­kan­län­dern (Alba­ni­en, Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, Mon­te­ne­gro, Kroa­ti­en, Ser­bi­en, der ehe­ma­li­gen jugo­sla­wi­schen Repu­blik Maze­do­ni­en), der Tür­kei und der Euro­päi­schen Gemein­schaft im Amts­blatt der EU ver­öf­fent­licht. Der Matrix ist auch das jewei­li­ge Anwen­dungs­da­tum der Pro­to­kol­le zu den Ursprungs­re­geln zu

Lesen
Rekorddeckungsvolumen bei Exportkreditgarantien

Rekord­de­ckungs­vo­lu­men bei Export­kre­dit­ga­ran­tien

Im Jahr 2009 hat die Bun­des­re­gie­rung Export­kre­dit­ga­ran­tien (die soge­nann­ten „Her­mes­de­ckun­gen“) in Höhe von ins­ge­samt 22,4 Mrd. € für die deut­sche Export­wirt­schaft über­nom­men. Das ent­spricht einem Anstieg von 8,2% gegen­über dem Vor­jahr und stellt einen Rekord in der 60 jäh­ri­gen Geschich­te der Export­kre­dit­ga­ran­tien dar. Zugleich konn­te mit dem Instru­ment zum elf­ten

Lesen
Diagonale Ursprungskumulierung mit dem Westbalkan

Dia­go­na­le Ursprungs­ku­mu­lie­rung mit dem West­bal­kan

Die EU-Kom­­mis­­si­on hat eine eine SAP-Matrix ver­öf­fent­licht zur dia­go­na­len Ursprungs­ku­mu­lie­rung mit den mit den West­bal­kan­län­dern Alba­ni­en, Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, Mon­te­ne­gro, Kroa­ti­en, Ser­bi­en und der ehe­ma­li­gen jugo­sla­wi­schen Repu­blik Maze­do­ni­en. Die­se Matrix gilt auch für die Tür­kei, aller­dings n für sol­che Waren, die gemäß dem Beschluss Nr. 1/​2006 des Asso­zia­ti­ons­ra­tes EG-Tür­­kei vom 15.

Lesen
Außenhandel im ersten Halbjahr

Außen­han­del im ers­ten Halb­jahr

Das Sta­tis­ti­sche Bun­des­amt (Desta­tis) hat die Sta­tis­tik über die Aus­fuh­ren und Ein­fuh­ren im ers­ten Halb­jahr 2009 ver­öf­fent­licht. Danach san­ken die deut­schen Aus­fuh­ren von Janu­ar bis Juni 2009 um ins­ge­samt 23,5% auf 391,2 Mil­li­ar­den €. Preis­be­rei­nigt nah­men die Aus­fuh­ren um 22,9% ab. Ver­sen­dung in ande­re EU-Län­­der Die Ver­sen­dun­gen in die EU-Mit­­­glied­s­län­­der

Lesen
DBA mit der Türkei läuft 2010 aus

DBA mit der Tür­kei läuft 2010 aus

Die Bun­des­re­gie­rung hat am 21. Juli 2009 das bestehen­de Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men mit der Tür­kei gekün­digt, das damit zum 31.12.2010 aus­läuft. Die Bun­des­re­gie­rung bezweckt, durch die Kün­di­gung ein neu­es Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men durch­zu­set­zen, das sich am aktu­el­len OECD-Mus­­ter­a­b­­kom­­men ori­en­tiert. Ver­hand­lun­gen zwi­schen der Bun­des­re­gie­rung und der tür­ki­schen Regie­rung über eine Revi­si­on des bestehen­den DBA waren

Lesen
Doppelbesteuerungsabkommen mit der Türkei gekündigt

Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men mit der Tür­kei gekün­digt

Die Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land hat am 21. Juli 2009 das 1985 geschlos­se­ne Abkom­men zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und der Repu­blik Tür­kei zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Gebiet der Steu­ern vom Ein­kom­men und vom Ver­mö­gen gekün­digt. Auf­grund der Kün­di­gung wird das Dop­pel­be­steue­rungs­ab­kom­men nicht mehr ange­wen­det wer­den auf die Steu­ern für die

Lesen
Exportkreditgarantien in der Wirtschaftskrise

Export­kre­dit­ga­ran­tien in der Wirt­schafts­kri­se

Das Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Wirt­schaft und Tech­no­lo­gie hat den Halb­jah­res­be­richt der Export­kre­dit­ga­ran­tien 2009 vor­ge­legt. Die­se Export­kre­dit­ga­ran­tien, die soge­nann­ten Her­mes­de­ckun­gen, ste­hen den deut­schen Expor­teu­ren seit 60 Jah­ren zur Ver­fü­gung. Und gera­de in der der­zei­ti­gen Finanz- und Wirt­schafts­kri­se erbrin­gen die Her­mes­de­ckun­gen oft­mals einen ent­schei­den­den Bei­trag, dass Finan­zie­run­gen über­haupt zustan­de kom­men und dadurch Expor­te

Lesen
Diagonale Ursprungskumulierung mit den Ländern des westlichen Balkans und der Türkei

Dia­go­na­le Ursprungs­ku­mu­lie­rung mit den Län­dern des west­li­chen Bal­kans und der Tür­kei

Im Rah­men des soge­nann­ten „Sta­­bi­­li­­sie­­rungs- und Asso­zi­ie­rungs­pro­zes­ses“ (SAP) hat die Euro­päi­sche Gemein­schaft Sta­­bi­­li­­sie­­rungs- und Asso­zi­ie­rungs­ab­kom­men mit den Län­dern des west­li­chen Bal­kans geschlos­sen, nament­lich mit: Alba­ni­en, Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, Kroa­ti­en, der frü­he­ren jugo­sla­wi­schen Repu­blik Maze­do­ni­en, Mon­te­ne­gro und Ser­bi­en Die Sta­­bi­­li­­sie­­rungs- und Asso­zi­ie­rungs­ab­kom­men mit Kroa­ti­en und der ehe­ma­li­gen jugo­sla­wi­schen Repu­blik Maze­do­ni­en sind zwi­schen­zeit­lich

Lesen
Das Iran-Embargo und die Folgen eines Verstoßes

Das Iran-Embar­go und die Fol­gen eines Ver­sto­ßes

Wel­che Fol­gen der Ver­stoß gegen ein Embar­go haben kann, zeigt der Fall eines Wes­ter­wäl­der Unter­neh­mers, der trotz der bestehen­den Iran-Embar­­go-Ver­­or­d­­nung über eine tür­ki­sche Tarn­fir­ma Gra­phit, wie es für den Rake­ten­bau Ver­wen­dung fin­den kann, in den Iran gelie­fert hat­te. Der Staats­schutz­se­nat des Ober­lan­des­ge­richts Koblenz hat heu­te den Unter­neh­mer wegen zehn Ver­stö­ßen

Lesen
Paneuropa-Mittelmeer-Ursprungskumulierung

Pan­eu­ro­pa-Mit­tel­meer-Ursprungs­ku­mu­lie­rung

Der EU-Rat hat die Ver­ord­nung (EG) Nr. 1207/​2001 hin­sicht­lich der Aus­wir­kun­gen der Ein­füh­rung der Pan­eu­ro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Ursprungs­­­ku­­mu­­lie­­rung geän­dert. Mit der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1207/​2001 des Rates über Ver­fah­ren zur Erleich­te­rung der Aus­stel­lung von Waren­ver­kehrs­be­schei­ni­gun­gen EUR.1, der Aus­fer­ti­gung von Erklä­run­gen auf der Rech­nung und Form­blät­tern EUR.2 sowie der Ertei­lung bestimm­ter Zulas­sun­gen als aner­kann­ter

Lesen
Warenverkehr mit der Türkei

Waren­ver­kehr mit der Tür­kei

Am 27. Juli 2006 ist der Beschluss Nr. 1/​2006 des Aus­schus­ses für Zusam­men­ar­beit im Zoll­we­sen Euro­päi­sche Gemein­­schaft-Tür­­kei in Kraft getre­ten. Der neue Beschluss dient in der Haupt­sa­che der Ein­be­zie­hung der Tür­kei in das Sys­tem der Pan­eu­ro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Kumu­­lie­­rung. Der Beschluss löst die Beschlüs­se Nr. 1/​1999, Nr. 1/​2000 sowie Nr. 1/​2001 ab und

Lesen
Diagonale Ursprungskumulierung

Dia­go­na­le Ursprungs­ku­mu­lie­rung

Für die Schaf­fung dia­go­na­ler Ursprungs­ku­mu­lie­rung zwi­schen der Gemein­schaft, Alge­ri­en, Bul­ga­ri­en, Ägyp­ten, den Färö­er, Island, Isra­el, Jor­da­ni­en, Liba­non, Marok­ko, Nor­we­gen, Rumä­ni­en, der Schweiz (ein­schließ­lich Liech­ten­steins), Syri­en, Tune­si­en, der Tür­kei sowie dem West­jor­dan­land und dem Gaza­strei­fen tei­len die Gemein­schaft und die betref­fen­den Län­der ein­an­der über die Euro­päi­sche Kom­mis­si­on die Ein­zel­hei­ten der mit

Lesen
Die Türkei und die Paneuropa-Mittelmeer-Kumulierung

Die Tür­kei und die Pan­eu­ro­pa-Mit­tel­meer-Kumu­lie­rung

Am 27. Juli 2006 ist der Beschluss Nr. 1/​2006 des Aus­schus­ses für Zusam­men­ar­beit im Zoll­we­sen Euro­päi­sche Gemein­­schaft-Tür­­kei in Kraft getre­ten. Der neue Beschluss dient in der Haupt­sa­che der Ein­be­zie­hung der Tür­kei in das Sys­tem der Pan­eu­ro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Kumu­­lie­­rung und bringt eini­ge wesent­li­che Ände­run­gen mit sich: Unter ande­rem ent­hält er die bis­her im

Lesen
Europa-Mittelmeer-Abkommen EU - Israel

Euro­pa-Mit­tel­meer-Abkom­men EU – Isra­el

Das Pro­to­koll Nr. 4 zum Euro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Abkom­­men mit Isra­el wur­de geän­dert. Anlass für die­se Ände­rung war der Wunsch nach einer Aus­wei­tung des Sys­tems der Ursprungs­ku­mu­lie­rung, um die Ver­wen­dung von Vor­ma­te­ria­li­en mit Ursprung in der Gemein­schaft, Bul­ga­ri­en, Rumä­ni­en, Island, Nor­we­gen, der Schweiz (mit Liech­ten­stein), den Färö­er-Inseln, der Tür­kei und jedem ande­ren Land, das

Lesen