15 Monate Auslandstätigkeit

15 Monate Auslandstätigkeit

Wer im Aus­land leb­te und dann wie­der nach Deutsch­land „zurück­wan­dert”, kann sein Umzugs­gut regel­mä­ßig als „Über­sied­lungs­gut” zoll­frei ein­füh­ren. Dies gilt frei­lich nicht, wenn die Tätig­keit und damit auch der Auf­ent­halt im Aus­land von vor­ne­her­ein nur auf eine begrenz­te Zeit ange­legt war. So war in dem jetzt vom Finanz­ge­richt Düs­sel­dorf ent­schie­de­nen

Weiterlesen
Vorzeitige Veräußerung von Übersiedlungsgut

Vorzeitige Veräußerung von Übersiedlungsgut

Wird Über­sied­lungs­gut durch Anord­nung der Zoll­stel­le in den zoll­recht­li­chen frei­en Ver­kehr zur beson­de­ren Ver­wen­dung über­führt und ent­hält die Anord­nung den Hin­weis auf die für die Abga­ben­frei­heit ein­zu­hal­ten­de Behal­tens­frist, so führt die man­geln­de Les­bar­keit der Frist nicht dazu, dass die gesetz­lich vor­ge­se­he­ne Behal­tens­frist unwirk­sam ist. Die recht­li­chen Rege­lun­gen für die Behand­lung

Weiterlesen