Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 2015

Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 2015

Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um hat die ab dem Jah­res­wech­sel gel­ten­den Pausch­be­trä­ge für Ver­pfle­gungs­mehr­auf­wen­dun­gen und Über­nach­tungs­kos­ten für beruf­lich und betrieb­lich ver­an­lass­te Aus­lands­dienst­rei­sen bekannt gemacht: Bei ein­tä­gi­gen Rei­sen in das Aus­land ist der ent­spre­chen­de Pausch­be­trag des letz­ten Tätig­keits­or­tes im Aus­land maß­ge­bend. Bei mehr­tä­gi­gen Rei­sen in ver­schie­de­nen Staa­ten gilt für die Ermitt­lung der Ver­pfle­gungs­pau­scha­len am

Weiterlesen
Keine Zollpräferenzen für Venezuela & Co.

Keine Zollpräferenzen für Venezuela & Co.

Ab Mit­te August 2009 wer­den für Vene­zue­la die Zoll­ver­güns­ti­gun­gen aus dem „All­ge­mei­nen Prä­fe­renz­sys­tem Plus” (APS+) der Euro­päi­schen Uni­on gestri­chen. Hin­ter­grund ist, dass Vene­zue­la ent­ge­gen sei­ner vor­he­ri­gen Zusa­ge die UN-Kon­­ven­­ti­on gegen Kor­rup­ti­on nicht frist­ge­recht rati­fi­ziert hat, so dass die EU-Kom­­mis­­si­on ihre Ent­schei­dung vom 9. Dezem­ber 2008, Vene­zue­la in die Lis­te der

Weiterlesen