Nachträgliche Überprüfung von Präferenznachweisen

Der Bun­des­fi­nanz­hof hat ein bei ihm anhän­gi­ges Revi­si­ons­ver­fah­ren, in dem die nach­träg­li­che Über­prü­fung von Prä­fe­renz­nach­wei­sen aus Jamai­ka im Streit steht, aus­ge­setzt und das Ver­fah­ren gemäß § 121 Satz 1 i.V.m. § 74 FGO dem Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on zur Vor­ab­ent­schei­dung gemäß Art. 267 des AEUV zu zwei Fra­gen des AKP-Par­t­­ner­­schafts­­a­b­­kom­­mens

Weiterlesen

Warenverkehrsbescheinigungen aus Jamaika

Nach einer Mit­tei­lung der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on vom 12. Janu­ar 2010 ist die Frist für von den Zoll­be­hör­den Jamai­kas aus­ge­stell­ten Waren­ver­kehrs­be­schei­ni­gun­gen EUR.1, die nicht mit den druck­tech­ni­schen Sicher­heits­merk­ma­len (Far­be und Guil­lo­che) über­ein­stim­men, nach­träg­lich noch­mals bis zum 30. April 2010 ver­län­gert wor­den. Die bis zum dem 30. April 2010 aus­ge­stell­te, jamai­ka­ni­schen EUR.1‑Warenverkehrsbescheinigungen

Weiterlesen