EU tritt Weltzollorganisation bei

EU tritt Welt­zoll­orga­ni­sa­ti­on bei

Die Euro­päi­sche Gemein­schaft ist mit Wir­kung zum 1. Juli 2007 der Welt­zoll­orga­ni­sa­ti­on (WZO) bei­getre­ten. Die WZO ist ein unab­hän­gi­ges zwi­schen­staat­li­ches Gre­mi­um mit über 170 Mit­glie­dern. Sie ver­wal­tet wich­ti­ge Abkom­men über die Zoll­po­li­tik sowie tech­ni­sche Über­ein­kom­men in den Berei­chen Han­dels­er­leich­te­run­gen, zoll­ta­rif­li­che Ein­rei­hung von Waren, Zoll­wert­ermitt­lung und Ursprungs­fra­gen.

Lesen
Änderungen bei den Warentarifnummern

Ände­run­gen bei den Waren­ta­rif­num­mern

Der Welt­zoll­rat hat Ände­run­gen an der durch die Welt­zoll­orga­ni­sa­ti­on ver­wal­te­ten, welt­weit gül­ti­gen Nomen­kla­tur des Har­mo­ni­sier­ten Sys­tems zur Bezeich­nung und Codie­rung von Waren des inter­na­tio­na­len Han­dels beschlos­sen. Die­se Ände­run­gen sind nun­mehr zum Jah­res­be­ginn 2007 durch die “Ver­ord­nung (EG) Nr. 1549/​2006 vom 17. Okto­ber 2006 zur Ände­rung des Anhangs I der Ver­ord­nung (EWG)

Lesen