Mit Fahrzeugortung zu einem effektiven Flottenmanagement

Im Rah­men der Arbeit mit Fahr­zeug­flot­ten, bei­spiels­wei­se in der Miet­wa­gen-Bran­che oder auch als Zulie­fe­rer, kann das Flot­ten­ma­nage­ment noch effek­ti­ver wer­den, wenn Fahr­zeu­g­or­tung zum Ein­satz kommt. Die Fahr­zeu­g­or­tung bie­tet einen opti­ma­len Über­blick dar­über, wo sich wel­che Fahr­zeu­ge befin­den.

Mit Fahrzeugortung zu einem effektiven Flottenmanagement

 

Den Einsatz planen – die effiziente Steuerung nutzen

Mit Hil­fe einer Fahr­zeu­g­or­tung haben es bis heu­te schon zahl­rei­che Unter­neh­men geschafft, ihre Flot­te noch effek­ti­ver ein­zu­set­zen. Bei einem Unter­neh­men, das dar­auf ange­wie­sen ist, mög­lichst ohne gro­ßen Auf­wand an ver­schie­de­nen Orten aktiv wer­den zu kön­nen, ist die Fahr­zeu­g­or­tung heu­te fast nicht mehr weg­zu­den­ken. Was sind die Vor­tei­le?

  • Stän­di­ger Über­blick dar­über, wo sich die Fahr­zeu­ge befin­den
  • Schnel­le Dele­ga­ti­on von Ein­sät­zen
  • Effi­zi­en­te Pla­nung für die kom­men­den Tage mög­lich
  • Kos­ten­vor­teil im Ver­gleich zu Wett­be­wer­bern
  • Sen­kung der CO2-Emis­sio­nen
  • Sen­kung der Fuhr­park­kos­ten

Oft dau­ert es ein­fach viel Zeit her­aus­zu­fin­den, wel­ches Fahr­zeug sich gera­de in der Nähe von einem mög­li­chen neu­en Ein­satz­ort befin­det. Die Kon­takt­auf­nah­men mit meh­re­ren Fahr­zeug­füh­rern sind dann kaum zu umge­hen. Mit einer Ortung ist es mög­lich, die Aus­wahl an Fahr­zeu­gen direkt ein­zu­schrän­ken und auf die­se Wei­se Zeit zu spa­ren.

 

Auswahl der Ortungsprogramme – darauf sollte geachtet werden

Wer selbst von der Fahr­zeu­g­or­tung über­zeugt ist und die­se ger­ne in Anspruch neh­men möch­te, der steht vor der Fra­ge, wel­ches Pro­gramm für sein Unter­neh­men mög­lichst effek­tiv ist. Hier gibt es inzwi­schen zahl­rei­che Anbie­ter. Emp­feh­lens­wert ist es dar­auf zu ach­ten, dass es sich um ein Pro­gramm han­delt, das mit einem mini­ma­len Ein­rich­tungs­auf­wand ein­ge­setzt wer­den kann und sich für die Grö­ße der eige­nen Fahr­zeug­flot­te lohnt. Dabei soll­te das Pro­gramm einen Über­blick über alle Fahr­zeu­ge inner­halb weni­ger Minu­ten bie­ten kön­nen. Es gibt Mög­lich­kei­ten, inner­halb der Fahr­zeu­g­or­tung bestimm­te Zonen zu inte­grie­ren, die eine Rou­ten­pla­nung noch ein­fa­cher machen. So kön­nen bei­spiels­wei­se kos­ten­pflich­ti­ge Stra­ßen redu­ziert wer­den. Auch gesperr­te Berei­che sind so zu berück­sich­ti­gen.

Ein beson­de­rer Vor­teil in der Ver­bes­se­rung der Effi­zi­enz von einem Fuhr­park liegt dar­in, dass sich die Fahr­zeug­kos­ten deut­lich sen­ken las­sen. Neben dem Kraft­stoff­ver­brauch, der so ver­rin­gert wer­den kann, ist auch der Ver­schleiß der Fahr­zeu­ge in einem Unter­neh­men ein wich­ti­ger Punkt. Durch einen opti­ma­len Ein­satz der Fahr­zeu­ge kön­nen die­se Punk­te, die oft einen hohen Kos­ten­fak­tor aus­ma­chen, opti­miert wer­den.