Neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Luxemburg

Bun­des­fi­nanz­mi­nis­ter Dr. Wolf­gang Schäub­le und Finanz­mi­nis­ter Luc Frie­den haben die­se Woche in Ber­lin das neue Abkom­men zur Ver­mei­dung der Dop­pel­be­steue­rung auf dem Gebiet der Steu­ern vom Ein­kom­men zwi­schen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land und dem Groß­her­zog­tum Luxem­burg unter­zeich­net.

Neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Luxemburg

Das Abkom­men, dass im Inter­net­an­ge­bot des Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­ums bereits ver­öf­fent­licht wur­de, bedarf noch der Rati­fi­zie­rung sowohl in Luxem­burg wie in Deutsch­land.