Dual-Use-Verordnung — Überblick über die Änderungen

Mit der Ver­ord­nung (EG) Nr. 4282009 vom 05. Mai 2009 wur­de die EG-Dual-Use-Veror­dung1 neu gefasst und ver­öf­fent­licht. Ände­run­gen wur­den dabei ins­be­son­de­re in den Anhän­gen I und IV vor­ge­nom­men. Die­se Ände­run­gen erfolg­ten zum Teil zur Umset­zung von Ver­ein­ba­run­gen der inter­na­tio­na­len Export­kon­troll­re­gime, zum Teil wur­den aber auch die Beschrei­bun­gen eini­ger Lis­ten­num­mern sprach­lich über­ar­bei­tet.

Dual-Use-Verordnung — Überblick über die Änderungen

Einen Über­blick über alle Lis­ten­num­mern, bei denen sich auf­grund der neu­en Ver­ord­nung (EG) Nr. 4282009 Ände­run­gen erge­ben haben, hat jetzt das Bun­des­amt für Wirt­schaft und Aus­fuhr­kon­trol­le (BAFA) hier ver­öf­fent­licht. Bei Ände­run­gen in der Num­me­rie­rung steht in der lin­ken Spal­te die neue bzw. geän­der­te Lis­ten­num­mer gemäß der Ver­ord­nung (EG) Nr. 4282009. In der rech­ten Spal­te wer­den die Ände­run­gen kurz beschrie­ben.

  1. Ver­ord­nung (EG) Nr. 13342000