Das Doppelbesteuerungsabkommen mit Jugoslawien – und die Organisation der Vereinten Arbeit

Der in Art. 8 und Art. 14 Abs. 3 DBA-Jugoslawien verwendete Begriff der „Organisation der Vereinten Arbeit“ erfasst auch diejenigen juristischen Personen, die insgesamt an deren Stelle getreten sind. Das sind zunächst die nach Maßgabe des jugoslawischen Gesellschaftsrechts zwingend bis zum 31.12.1991 hinsichtlich ihrer Rechtsform angepassten (ehemaligen) Organisationen der Vereinten

Lesen

Das Bremer Atomverbot

Das Bundesverfassungsgericht hat auf eine Vorlage des Verwaltungsgerichts der Freien Hansestadt Bremen aus dem Jahr 2013 das Verbot des Umschlags (Be, Ent- und Umladen) von Kernbrennstoffen in den Häfen der Freien Hansestadt Bremen durch § 2 Abs. 3 Bremisches Hafenbetriebsgesetz (BremHafenbetrG) für mit dem Grundgesetz unvereinbar und nichtig erklärt, da

Lesen

US-Sekundärsanktionen gegen den Iran – und das Verbot, es in der EU zu befolgen

Das unionsrechtliche Verbot, den Sekundärsanktionen nachzukommen, die die Vereinigten Staaten gegen Iran verhängt haben, kann in einem Zivilprozess geltend gemacht werden. Dieses Verbot gilt zwar auch ohne eine gesonderte Aufforderung oder Weisung einer Verwaltungs- oder Justizbehörde der Vereinigten Staaten, doch darf es nicht die unternehmerische Freiheit einer von ihm erfassten

Lesen

Die britische Limited – und ihre Beteiligtenfähigkeit im Finanzgerichtsverfahren

Eine britische Limited ist auch nach dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als Körperschaftsteuersubjekt zu qualifizieren und daher fähig, Beteiligte eines finanzgerichtlichen Verfahrens zu sein. Durch den Austritt des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland (UK) aus der Europäischen Union („Brexit“) hat sich zwar der zivilrechtliche Status einer nach

Lesen

Die britische Limited – und ihre Beteiligtenfähigkeit im Finanzgerichtsverfahren

Eine britische Limited ist auch nach dem Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union als Körperschaftsteuersubjekt zu qualifizieren und daher fähig, Beteiligte eines finanzgerichtlichen Verfahrens zu sein. Durch den Austritt des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland (UK) aus der Europäischen Union („Brexit“) hat sich zwar der zivilrechtliche Status einer nach

Lesen
Büroarbeit

So schützen Sie sich bei der Arbeit im Netz

Wenn Sie viel Zeit im Internet verbringen und dort arbeiten, müssen Sie sich umfassend schützen. Egal ob Sie das auf der Arbeit oder zuhause machen. Mit einem Virenscanner sind Sie schon sehr gut geschützt. Es gibt aber noch weitere wichtige Maßnahmen, womit Sie sich bei der Arbeit im Netz schützen

Lesen
iPhone

SEO Agenturen für mehr Sichtbarkeit im Internet

Im Gegensatz zu PR Agenturen haben SEO Agenturen eine ganz andere Aufgabe. Sie arbeiten nicht nur mit der reinen Suchmaschinenoptimierung, sondern bauen das Marketing eines Unternehmens von Grund auf mit auf. Das bedeutet, dass sich die Sichtbarkeit der Unternehmen dadurch erhöhen kann, was im Internet heutzutage einfach sehr wichtig ist.

Lesen
Werkzeug

Eigene Werkstatt einrichten: Was brauchen Heimwerker?

Für Heimwerker ist eine Eigene Werkstatt ein großer Traum: Ein Raum, in dem man an Projekten arbeiten, aber auch defekte Dinge reparieren kann. Doch was muss in einer Werkstatt eigentlich enthalten sein? Diese und weitere Fragen klärt folgender Artikel. Nützliche Einrichtung für die Werkstatt Wer in der Werkstatt häufig allein

Lesen
Server

Der IT Dienstleister Hamburg

Ohne eine reibungslose IT Landschaft wäre ein effizientes Arbeiten in den Unternehmen nicht mehr möglich. Hierfür wird ein funktionsfähiges IT Consulting wie der IT Dienstleister Hamburg es anbietet notwendig. Der Hamburger Dienstleister bietet mit seinem Service im Bereich der Informationstechnik die Vermittlung der neuen technischen Fortschritte sowie Erkenntnisse der Branche.

Lesen
Digitales Marketing

Datenschutz im Marketing – Woran viele nicht denken

In der Welt des digitalen Marketings haben sich die meisten analytischen Maßnahmen grundlegend darauf verlassen, das Nutzerverhalten möglichst genau zu verfolgen. Nun haben Plattformen wie Google und Apple zunehmend Datenschutz orientierte Initiativen eingeführt, die das Targeting und die Evaluierung für Werbetreibende zum Teil erheblich erschweren. Somit ist Datenschutz in diesem

Lesen
Hund

Zeit, Geld und Liebe investieren

Das Wort ‘Investieren‘ wird meist mit Geld verbunden, wobei auch Zeit oder Liebe in etwas investiert werden kann. Meist ist diese Investition sogar sinnvoller, da sie eine bessere Rendite als Gewinn an Geld einbringt. Zeit ist beispielsweise etwas, das nur begrenzt für jeden Menschen vorhanden ist. Niemand weiß genau, wie

Lesen
Bildschirm

Die unterschiedlichen TV Systeme

Für Laien ist es nicht so einfach durchzublicken, welcher Fernseher letztlich der Beste für die eigenen Bedürfnisse ist. Doch was hat es mit einem Plasma-TV oder einem LCD-TV so auf sich? Die TV Systeme sind jedoch leicht verständlich. Die passenden TV Systeme finden Die Onlineshops locken mit den unterschiedlichsten Fernsehern.

Lesen
Audi

Die UVV Prüfung PKW – wenn der Dienstwagen zur Prüfung muss

Dienstlich genutzte Fahrzeuge unterliegen einer regelmäßigen Überprüfung. Diese sogenannte UVV Prüfung (Unfallverhütungsvorschriften) ist gesetzlich vorgeschrieben und muss binnen eines Jahres durchgeführt werden. Zusammen mit der Überprüfung der Führerscheine der Fahrer sind zwei wichtige und gesetzlich vorgeschriebene Termine, die im Jahrestakt ausgeführt werden müssen.   Die UVV ist eine Pflichtveranstaltung und

Lesen
Kassenbuch

Wer muss alles eine Buchhaltung abgeben?

Rein rechtlich gesehen müssen alle Firmen eine Buchhaltung machen. Das bedeutet, dass nicht nur die Einnahmen und Ausgaben dokumentiert werden müssen, sondern auch die Buchungen selbst eingetragen werden sollten. Gerade bei kleinen Firmen oder Freiberuflern gibt es dafür zahlreiche Programme, die einem den Weg in die Buchhaltung selbst erleichtern können.

Lesen

Einkünfte aus einem us-amerikanischen „401(k) pension plan“

Leistungen aus einem US-amerikanischen Altersvorsorgeplan „401(k) pension plan“ sind sonstige Einkünfte gemäß § 22 Nr. 5 Satz 1 EStG. Die Einkünfte sind nach § 22 Nr. 5 Satz 2 EStG in Höhe des Unterschiedsbetrags zwischen Kapitalauszahlung und Einzahlungen zu besteuern, sofern der Steuerpflichtige während der Ansparphase nicht der inländischen Besteuerung

Lesen
Zoll

Verzinsung eines Erstattungsanspruchs

Die Verzinsung von Einfuhrabgaben, die infolge einer Änderung der KN erstattet werden, ist nicht gemäß Art. 241 Satz 1 ZK ausgeschlossen. Die Frage nach einer Verzinsung des Erstattungsbetrags ist durch die EuGH-Rechtsprechung geklärt: Mit Urteil Wortmann hat der Gerichtshof der Europäischen Union im Zusammenhang mit der Erstattung von Antidumpingzoll aufgrund

Lesen
Bern

Hinzurechnungsbesteuerung bei der Schweizer Zwischengesellschaft

Die Hinzurechnung von in den Wirtschaftsjahren 2004 bis 2006 erzielten Zwischeneinkünften i.S. des § 8 Abs. 1 AStG einer in der Schweiz ansässigen Zwischengesellschaft beschränkt zwar die Kapitalverkehrsfreiheit, ist aber gerechtfertigt und verstößt daher nicht gegen Unionsrecht . Sind unbeschränkt Steuerpflichtige an einer Körperschaft, Personenvereinigung oder Vermögensmasse im Sinne des

Lesen
Lastkraftwagen

Unternehmensflotten in Zeiten der Mobilitätswende

Wer heute eine Unternehmensflotte betreibt, kommt um ein intelligentes Fuhrparkmanagement nicht herum. Vor allem die Mobilitätswende stellt viele Unternehmen vor die Frage, ob und inwieweit sich Elektrofahrzeuge in den bestehenden Fuhrpark integrieren lassen, wie Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zusammenspielen, welche Fördermittel es gibt und wie sich die steuerlichen Aspekte zeigen. Flottenmanagement

Lesen
Basel Rheinbrücke

Vermietungseinkünfte der schweizer Zwischengesellschaft

Einkünfte eines in Deutschland ansässigen Steuerpflichtigen aus der Vermietung eines in der Schweiz belegenen Grundstücks sind von der Bemessungsgrundlage der deutschen Steuer auszunehmen, wenn das Grundstück einer Betriebsstätte „dient“, die ihre Gewinne aus einer der in Art. 24 Abs. 1 Nr. 1 Satz 1 Buchst. a Halbsatz 1 DBA-Schweiz 1971/2002

Lesen